Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: BA4139

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Form "106" Größe "5" (Konischer Satztopf, geschwämmeltes Pfauenaugendekor (Keramik))

Inventarnummer: BA4139
Hersteller: Feinsteinzeugfabrik Julius Paul & Sohn
Datierung: 1920 / 1927
Ort: Schlesien; Bunzlau
Material/Technik: Hochgebranntes Irdenwaregefüge; freigedreht, Henkel gezogen und angarniert, Schnauze anmodelliert, Schwammdekor,Transparentglasur
Maße: Form 106 Größe 5: H. 15,0 Dm. 13,1 cm
Marke/Inschrift: "5"
Sammlung: Judaica
Spielzeug
Volkskunde
Beschreibung:
Konischer Henkeltopf mit Schnauze - Breiter Flachboden mit mittelgroben parallelen Abschneidespuren von der stehenden Scheibe; konisch nach oben zulaufende Gefäßwandung mit ausbiegendem schrägen Rand; große, abgesetzte Schnauze; unterrandständiger c-förmiger Bandhenkel. Dekor: innen und außen farblose Transparentglasur; darunter außen Schwammdekor in Braun, Blau und Grün (Pfauenaugendekor); Boden glasiert. Weißlichgrauer Scherben; keine Magerungsanteile erkennbar.
Literatur:
Inge Lippert, Konrad Spindler, Werner Endres und Ekkehard Lippert, Bunzlauer Keramik: Die Feinsteinzeugfabrik Julius Paul & Sohn in Bunzlau 1893 bis 1945. Nearchos 8/10, 2000/02, Dekor Taf. 18g, Satztopf F 106. — Konrad Spindler: Bunzlauer Keramik im Germanischen Nationalmuseum. Bestandskatalog. Nürnberg 2004, Kat.-Nr. 232 S. 121, Abb. 232 S. 236.
 
 
3.3.130726