Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: Gd102

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Epitaph des Schneiders Hans Lienner d.Ä. (Grabdenkmal aus Bronze)

Inventarnummer: Gd102
Leihgabe der Evang.-Luth. Gesamtkirchengemeinde Nürnberg
Datierung: 1566
Ort: Mittel-Franken; Nürnberg
Material/Technik: Bronzeguss
Maße: H. 28 cm; B. 24 cm
Marke/Inschrift: Anno 1566. Jar starb hans Lienner der elter dem Gott genad. Und seiner leibs Erben begrebnus
Sammlung: Skulptur bis 1800
Beschreibung:
Rechteckige Schrifttafel. Darunter ein Wappenschild mit göffneter Schneiderschere und Hausmarke in Relief.
Literatur:
Frank Matthias Kammel: Handwerkerstolz. Bildwerke als Speigel ständischen Selbstbewusstseins. In: Kulturgut, H. 32, 2012, S. 3-4. — Mitteilungen an das germanische Nationalmuseum, Bd. I, S. 188. — Katalog der im germanischen Museum befindlichen Bronzeepitaphien des 15.--18. Jahrhunderts. Bearb. von August v. Essenwein und Hans Bösch. Nürnberg 1891, Nr. 40, Abb. 40 (unter Gd. 122).
 
 
3.3.130726