Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: Gm1227

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Johannes der Täufer und Apostel Jakobus d.Ä., Hl. Valentin und Hiob (Gemälde, Altarbild)

Inventarnummer: Gm1227
Hersteller: Meister der Crispinuslegende (tätig 1510-1525)
Datierung: um 1515
Ort: Thüringen;
Material/Technik: Malerei auf Tannenholz (Abies sp.)
Maße: H. 93,3 cm; B. 40,8 cm
Marke/Inschrift: "Gm. 1227"
Sammlung: Malerei bis 1800 und Glasmalerei
Beschreibung:
Eines von vier Flügelbildern eines unbekannten Altars: Der Blick des Apostels sucht den Betrachter. Den Pilger weisen der hier gleich einem Spieß mit einer Klinge versehene Stab und der vorn aufgekrempte Hut aus. An der Krempe die Jakobmuschel und gekreuzte Pilgerstäbe als Abzeichen. Der Heilige trägt einen langen Rock, darüber einen Mantel, anliegende Beinkleider und Stiefel. In seiner Rechten ein Buch. Der Schrittstand deutet auf seine Wanderschaft. Farbiger luftiger Nimbus. Steiniger Boden mit wenig Vegetation. Schwarzer Grund. Linker Flügel, Außenseite, abgespalten von Gm 1229.
Beschriftung:
Sammelkommentar: Die Tafeln bildeten die Innen- und Außenseiten zweier Altarflügel. Der unbekannte Maler war in Erfurt tätig. Er vermittelte zwischen verschiedenen Schulen. Seine Werke verbinden fränkische Figurenauffassung mit der freieren malerischen Form der Donauschule.
Summary: John the Baptist and the Apostle James the Elder, Saint Valentine and Job. Painting on fir. The panels formed the inner and outer sides of two altarpiece wings. The unknown painter was active in Erfurt. He moved among various schools, his works linking the Franconian approach to figures with the freer, painterly forms of the Danube School.
Literatur:
Lübbeke, Isolde: Der Meister der Crispinuslegende - der Maler einer thüringischen Altarwerkstatt. In: Zeitschrift des Deutschen Vereins für Kunstwissenschaft, Bd. 38, 1984, S. 14--17, 42--43, Abb. 4, 5. — Löcher, Kurt: Die Gemälde des 16. Jahrhunderts. Germanisches Nationalmuseum Nürnberg. Stuttgart 1997, S. 174--177 mit älterer Literatur. — Renaissance. Barock. Aufklärung. Kunst und Kultur vom 16. bis zum 18. Jahrhundert. Hrsg. von Daniel Hess und Dagmar Hirschfelder. (Die Schausammlungen des Germanischen Nationalmuseums, Band 3) Nürnberg 2010, S. 415.
 
 
3.3.130726