Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: Gm997

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Bildnis Kaiser Karls V. (Gemälde, Porträt)

Inventarnummer: Gm997
Datierung: um 1540/1545
Ort: oberdeutsch;
Material/Technik: Öl auf Lindenholz (Tilia sp.)
Maße: Rahmenmaß: H. 48,7 cm; B. 37,3 cm; T. 3,5 cm, mit Haken 5,0 cm; lichte Maße: H. 35,6 cm; B. 24,2 cm
Marke/Inschrift: "CAROLVS·V·" — "G.997"
Sammlung: Malerei bis 1800 und Glasmalerei
Beschreibung:
Bildnis Kaiser Karls V.: Brustbild nach links, ohne Hände, vor grünem Vorhang. Er hat blaue Augen, rötlich blondes Haar und Bart. Er trägt eine Schaube mit braunem Pelzkragen, ein schwarzes Wams, weißes Hemd mit besticktem Rüschenkragen und ein dunkles Samtbarett mit kordelartig gedrehten Goldstiften. An einer Goldkette das Emblem des Ordens vom Goldenen Vlies. - Am oberen Bildrand Inschrift; siehe unten.
Literatur:
Aukt. F.A.C. Prestel, Frankfurt a.M. Slg. Johannes Noll: Gotische Bildwerke in Holz und Stein. Gemälde und Zeichnungen alter Meister. Versteigerung 4.-6. Okt. 1912, Kat.Nr. 50 mit Abb. — Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums. Nürnberg 1912 (Fritz Traugott Schulz), S. 78. — Löcher, Kurt: Die Gemälde des 16. Jahrhunderts. Germanisches Nationalmuseum Nürnberg. Stuttgart 1997, S. 386--387. — Ausst. Kat. Schweinfurt 2000, S. 97-103, 108-114 — Neu entdeckt. Thüringen, Land der Residenzen. Bd. 1. Ausst.Kat. Schloss Sondershausen. Hrsg. v. Konrad Scheuermann. Mainz 2004, Nr. 124.
 
 
3.3.130726