Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: HG4184

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Kanne

Inventarnummer: HG4184
Datierung: 1. Hälfte 16. Jahrhundert
Ort: deutsch (Nürnberg?)
Material/Technik: Kupferlegierung, abgedreht, ziseliert
Maße: H. 23 cm; Dm oben ca. 6,6 cm; Dm. unten 9,0 cm
Sammlung: Handwerksgeschichte
Kunsthandwerk bis 1800
Literatur:
Peltzer, Rudolf Arthur: Nürnbergs Messinggewerbe in alter Zeit. Kultur des Handwerks. Amtliche Zeitschrift der Ausstellung München 1927 „Das Bayerische Handwerk“, H. 5, 1927 (S. 123-126), Taf. II — Dexel, Walter: Deutsches Handwerksgut. Eine Kultur- und Formgeschichte des Hausgeräts. Berlin 1939, Abb. 226.1 — Dexel, Walter: Das Hausgerät Mitteleuropas. Berlin 1962, S. 406, Abb. 210 — Dexel, Walter: Gebrauchsgerätetypen II. Das Metallgerät Mitteleuropas vom Spätmittelalter bis ins 19. Jahrhundert. München 1981, S. 81 — Lockner, Hermann: Messing. Ein Handbuch über Messinggerät des 15.-17. Jahrhunderts. München 1982 — Baumgärtel, Otto A.: Besprechung von Lockner, Hermann: Messing. Ein Handbuch über Messinggerät des 15.-17. Jahrhunderts. München 1982. In: Zeitschrift für Archäologie des Mittelalters II, 1983, (S. 190) — Theuerkauff-Liederwald, Anna-Elisabeth: Mittelalterliche Bronze- und Messinggefäße. Eimer – Kannen – Lavabokessel (=Bronzegeräte des Mittelalters 4). Berlin 1988, S. 204, 222, 226; Nr. 475, Abb. 475 — Mende, Ursula: Die mittelalterlichen Bronzen im Germanischen Nationalmuseum. Bestandskatalog. Nürnberg 2013, Kat. 108
 
 
3.3.130726