Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: KG495

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Vortragekreuz (Vortragekreuz aus Kupfer)

Inventarnummer: KG495
Datierung: 13.Jh. (Zentraler Emailkruzifix); 15.Jh. (Rundmedaillon hl. Sebastian, Sternrosetten); 14.Jh. (alles übrige)
Ort: Limoges
Material/Technik: Kupfer, vergoldet; Grubenschmelz, Eichenholzkern
Maße: H. 33 cm; B. 26,6 cm; T. 5 cm
Sammlung: Handwerksgeschichte
Kunsthandwerk bis 1800
Beschriftung:
Die weit verbreitete Wertschätzung der Limoges-Emails erwies sich auch in ihrer weiteren Verwendung. Vor allem Teile ehemaliger Vortrage- und Altarkreuze kamen auch später zu neuen Ehren. Die beiden Kreuze zeigen, wie Limousiner Kruzifixe des 13. Jahrhunderts aus ihrem ursprünglichen Zusammenhang entfernt und als zentrale Bestandteile wesentlich jüngerer Arbeiten wieder benutzt wurden.
Literatur:
Mittelalter. Kunst und Kultur von der Spätantike bis zum 15. Jahrhundert (Die Schausammlungen des Germanischen Nationalmuseums, Bd. 2). Nürnberg 2007, S. 411, Kat. 271.
 
 
3.3.130726