Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: MM148

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Heiliger Sebaldus (Glasgemälde, Kabinettscheibe, Rundscheibe)

Inventarnummer: MM148
Leihgabe Stadt Nürnberg
Hersteller: Hans Hirsvogel d.J. (?), Nürnberg
Datierung: um 1510
Ort: Nürnberg
Material/Technik: Rundscheibenmonolith, Bemalung mit Schwarzlot und Silbergelb sowie wässrig gestrichen, gestupftem und radiertem Halbton; Baum und Schattenlagen am Gewand mit dünner Außenbemalung verstärkt.
Maße: D. 11,1-12,5 cm
Sammlung: Malerei bis 1800 und Glasmalerei
Beschreibung:
Heiliger Sebaldus in Pilgerkleidung
Literatur:
August von Essenwein: Katalog der im germanischen Nationalmuseum befindlichen Glasgemälde aus älterer Zeit. Nürnberg (2. Auflage) 1898, S. 19. — Fritz Zink: Kataloge des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg. Die deutschen Handzeichnungen 1: Die Handzeichnungen bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts. Nürnberg 1968, S. 108. — Der heilige Sebald. Seine Kirche und seine Stadt, Ausstellungskatalog Fembohaus. Nürnberg 1979, Nr. 18 (zur Zeichnung) — Eva Ulrich: Studien zur Nürnberger Glasmalerei des ausgehenden 15. Jahrhunderts (Erlanger Studien 23). Erlangen 1979, S. 176, 333. — Hartmut Scholz: Entwurf und Ausführung. Werkstattpraxis in der Nürnberger Glasmalerei der Dürerzeit. (Corpus Vitrearum Medii Aevi, Deutschland, Studien I). Berlin 1991, S. 321, Anm. 714, Abb. 424. — Daniel Hess. In: Spiegel der Seligkeit. Privates Bild und Frömmigkeit im Spätmittelalter. Ausstellungskatalog, Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg 31. Mai bis 8. Oktober 2000, Nürnberg 2000, S. 262-263, Kat. 90, mit Abb.
 
 
3.3.130726