Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: Med13957

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Preismedaille auf die Weltausstellung in Lüttich von 1905 (Medaille)

Inventarnummer: Med13957
Hersteller: Paul Maurice Dubois
Datierung: 1905
Material/Technik: Bronze
Maße: Dm. 70 mm
Sammlung: Münzkabinett
Beschreibung:
Vs. Eine Fama sitzt seitlich auf einem Wappenschild, der von einem Lorbeerkranz umgeben ist. Sie ist nur mit einem Tuch um Schoß und Beine bekleidet, das ihren Oberkörper zwar hinterfängt, doch weitgehend entblößt bleibt. Mit der Linken hält sie eine altrömische Tuba an ihre Lippen, während sich in ihrer rechten Hand ein Lorbeer- und Palmzweig befinden. Im Hintergrund ist links von der Fama ein Brücke mit der aufgehenden Sonne zu sehen und rechts stilisierte Wellen. Neben der Fama die Jahreszahl 1905 und unter ihr eine blank gelassene Schrifttafel. Umschrift: ROYAVME DE BELGIQVE Neben der Schrifttafel: B Rs. Drei weibliche Allegorien sitzen auf einem stufenartigen Podest, mit antikisierenden Draperien umhüllt. In der Mitte etwas erhöht befindet sich die Allegorie des Fortschritts mit einem Lorbeerzweig in der Linken, neben ihr die kleine Statue eines geflügelten Genius, die Fackel des Fortschritts haltend. Links zu ihren Füßen sitzt die Allegorie des Handwerks mit einem Spinnrad in der rechten Hand, hinter ihr ein Amboss. Ihr gegenüber befindet sich die Allegorie des Handels, mit dem Hermesstab im linken Arm und einem Globus hinter sich. Umschrift: EXPOSITION VNIVERSELLE Im Abschnitt: LIEGE/ 1905
Literatur:
EXPO-ausgezeichnet! Plakate - Medaillen - Produkte der Weltausstellungen 1851-2000. Ausst.Kat. Kestner-Museum Hannover; Historisches Museum Frankfurt a. M. Hrsg. von Jörg Weigelt. Hannover 2000, S. 54 f., Abb. 87 u. 90; S. 95.
 
 
3.3.130726