Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: Pl.O.2744

 Aktionen

 

 QR Code

Kein Bild vorhanden

Anbetung der Hl. Drei Könige (Schreingruppe aus Lindenholz)

Inventarnummer: Pl.O.2744
Hersteller: Meister der Heilsbronner Marienkrönung, Nürnberger Schüler des Veit Stoß
Datierung: um 1520
Ort: Mittelfranken;
Material/Technik: Lindenholz - ungefaßt
Maße: König: H. 0,59 m; B. 0,275 m - Maria: H. 0,61 m; B. 0,33 m - alter König: H. 0,60 m; B. 0,31 m
Sammlung: Skulptur bis 1800
Beschreibung:
a) Knieender bärtiger König (nach rechts gewendet) und Joseph, stehend (nach links blickend). b) Maria mit dem Kinde. Sie hält, über das Kind hinwegblickend, den Kopf nach links geneigt. Der nackte Christusknabe sitzt auf dem rechten Knie und greift in eine Büchse. c) Der alte König, verehrend nach links gewendet, in langem strähnigen Bart, vor ihm sein Barett; stehend der junge bartlose König, das Barett lüftend, einen Ananasbecher tragend.
Literatur:
Frank Matthias Kammel: Der Meister der Heilsbronner Marienkrönung. Nürnberger Bildschnitzerei im Umkreis von Veit Stoß. In: Wokol Wita Stwosza. Hrsg. von Adam Organisty. Krakau 2006, S. 248-249. — Kat. d. Veit Stoß-Ausstellung, 1933, Nr. 39, S. 39 - Peter Flötner und die Renaissance in Deutschland. Ausstellung, veranstaltet von der Stadt Nürnberg und dem Germanischen National-Museum in der Fränkischen Galerie am Marientor, 14. Dezember 1946- 28. Februar 1947. Nürnberg 1946. S. 16, Nr. 25 (Nürnberg, um 1520/25)
 
 
3.3.130726