Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: Pl.O.2767

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Knabe als Harlekin verkleidet (Allegorie des Gesichts und des Gefühls) (Figur aus Sandstein (von vier Kinderfigur; Garten von Schloß Thurn bei Forchheim))

Inventarnummer: Pl.O.2767
Hersteller: Bonaventura Joseph Mutschele
Datierung: um 1762
Ort: Mittel-Franken; Nürnberg ID: 7004334; Nürnberg
Material/Technik: gelblichgrauer Sandstein - aus einem Block gearbeitet; Rückseite sorgfältig modelliert
Maße: H. 92 cm - Plinthe: B. 27,5 cm; T. 28,5 cm - Sockel: H. 78 cm; B. 40 cm; T. 42 cm
Sammlung: Skulptur bis 1800
Beschreibung:
Auf schlichtem Pfeilersockel mit Profilierung an Ober- und Unterkante und vertieften Panneaus. Rundplastische Statue auf angearbeiteter, nahezu quadratischer Plinthe mit wellenlinienartiger Riefelung, aus der an der Rückseite ein sich verzweigender, spärlich belaubter Baumstumpf aufwächst. Der barfüßige Knabe ist mit einer großen, Augen und Nase bedeckenden Halbmaske, einem aus dreieckigen und viereckigen, auf die Spitze gestellten Tuchflicken zusammengenähten Anzug, einem spitzen Hut und der an der linken Hüfte getragenen Pritsche als Harlekin kostümiert. Die Figur ist ähnlich wie Pl.O.2765 aufgebaut. Der Kopf mit den kurzen Haaren ist in den Nacken gelegt. Der Knabe hält mit beiden Händen seinen Hut fest, in dem ein großer Krebs sitzt, der im Begriff ist, den Jungen in den linken Zeigefinger zu kneifen.
Literatur:
Claudia Maué: Die Bildwerke des 17. und 18. Jahrhunderts im Germanischen Nationalmuseum, Tl.1, Franken. Nürnberg 1997, S. 104-112 m. Abbn., Kat. Nr. 35. - Claudia Maué: Ferdinand Tietz, seine Werkstatt und sein Umkreis. Fragen zu Stil und Qualität. In: Wolfgang Brassat (Hrsg.): Ferdinand Tietz 1708--1777. Petersberg 2010, S. 29. — 86. Jahresbericht des GNM (1939) S. 44, Abb. 27 (Kat. Nr. 35), Abb. 28 (Kat. Nr. 36); Tomforde (1941) S. 30; Sitzmann (1957) S. 97 und 437; Breuer (1961) S. 206; von Egloffstein (1972) S. 187; Festschrift GNM (1978) S. 627-628 (erwähnt); Bott (1982) S. 587 und 590, Abb. 14-17; Trost (1987) S. 73-75, 79, 293-294, Kat. Nr. 45-48, Abb. 43-46; Lindemann (1989) S. 382-384, Kat. Nr. 22.6.1-4, Abb. 397-400 — Frank Matthias Kammel: Waffen, Jagd, Gartenkultur. In: Germanisches Nationalmuseum. Führer durch die Sammlung. Nürnberg 2012, (S. 135-142), S. 142.
 
 
3.3.130726