Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: VK1323

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

10-eckige, bauchige Terrine; blauer Punktfries (Terrine mit Deckel)

Inventarnummer: VK1323
Hersteller: Waechtersbacher Steingutfabrik
Datierung: 1907 - 1915
Ort: Main-Kinzig-Kreis/ D-Hessen; Schlierbach b. Wächtersbach, Gm. Brachttal
Material/Technik: Steingut, weißer Scherben - in Form gedreht, Henkel und Knauf angarniert; Schablonenbemalung, glasiert
Maße: H.(mit / ohne Deckel): 19,1 cm / 13,6 cm, D.: 21,5 cm, BD.: 11,2 cm
Marke/Inschrift: Dekor "Dec. 2029" — Form/Größe "4523/2" — Schild mit Wächtersbach — "46" — "Schildmarke" — "Schildmarke"
Sammlung: Judaica
Spielzeug
Volkskunde
Beschreibung:
VK 1323/ 1-2: Boden plan mit eingezognem Standring. Bauchige, 10-fach gekantete Wandung; zur leicht schräg ansteigenden Schulterzone umknickend; eingezogener Mündungssteg, der oben plan ist. Gegenständige, waagrechte Henkel, zum halben Rechteck geknickt, im Querschnitt ein Quadrat ausbildend; Ansätze etwas dicker. Flach gewölbter Hohldeckel mit halbrunder Aussparung am Rand für den Schöpflöffel; 8-kantiger Knauf über engem Zylinder dient als Handhabe. Unterhalb des Schulterknicks Fries aus blauen Punkten mit durchbrochenem Viertelkreissegment und kleineren Punkten im Wechsel; Fries wiederholt sich an Deckelrand, Knauf und Henkeloberseite; blaue Doppellinie auf Schulter. Form: 4523, Größe: 2, Dekor: 2029.
Literatur:
weiterführend: — Heinz und Lilo Frensch: Wächtersbacher Steingut. Königstein im Taunus 1978. — Wächtersbacher Steingut. Die Sammlung der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, Ausst.-Kat. Darmstadt - Kassel 2001. — Die ersten Jahre der Produktion 1832 - 1850. In: Wächtersbacher Steingut. Die Sammlung der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen. Begleitband zur gleichnamigen Ausstellung im Museum Künstlerkolonie Darmstadt u.a. vom 09.06.2001 bis 16.06.2002. Thomas Wurzel (Hg.). Kassel 2001, S. 16-21. — Ludwig Rinn: Markentafel Wächtersbacher Keramik. Petersberg 2002. — Frühe Handelsformen der Waechtersbacher Steingutfabrik in Schlierbach. In: Kiepe - Pferdefuhrwerk - Eisenbahnwaggon: Keramik als Gebrauchs-und Handelsware. Beiträge zum 35. Internationalen Hafnerei-Symposium des Arbeitskreises für Keramikforschung in Velten (Land Brandenburg) vom 22. bis 28. September 2002. Monika Dittmar / Werner Endres (Hg.). Velten 2003, S. 18-25. — Die Wächtersbacher Steingutfabrik in Schlierbach bei Wächtersbach. Vornehme Dekore auf der Welle der Moderne. In: Revolution der Muster. Spritzdekor-Keramik um 1930. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung im Badischen Landesmuseum Karlsruhe vom 27.01.2006 bis 09.07.2006. Joanna Flawia Figiel (Bearb.). Karlsruhe 2006, S. 79-83. — Christine Dippold: "Manila" - ein Service der 1950er Jahre. In: Kulturgut. Aus der Forschung des Germanischen Nationalmuseums, H. 19. Nürnberg 2008, S. 2-4.
 
 
3.3.130726