Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: Vak4877

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Rundnackenaxt

Inventarnummer: Vak4877
Datierung: 3800-2800 v. Chr.
Material/Technik: Felsgestein
Maße: L. 14 cm, B. 7 cm, H. 6,5 cm
Beschriftung:
Obwohl das Museum seine Sammeltätigkeit zunächst auf die christliche Zeit des Heiligen Römischen Reiches konzentrierte, erhielt es durch private Schenker auch große Konvolute vorgeschichtlicher Funde. Das Vermächtnis des Landgerichtsrats Julius Alexander Rosenberg um fasste 1881 eine Sammlung von mehr als 3000 Objekten. Diese Stiftung vorwiegend aus Mecklenburg und von Rügen stammender Bodenfunde führte zu einem intensiveren Bemühen des Hauses um die Darstellung vor geschichtlicher Kulturzustände. (s.a. VaK 5665, VaK 5091, VaK 5709, VaK 4566, VaK 257, VaK 4628, VaK 4567, VaK 234, VaK 5005)
Although the museum’s collections initially focused on the Christian period of the Holy Roman Empire, it also received large numbers of prehistoric finds from private donors. The 1881 bequest of the Prussian judge Julius Alexander Rosenberg comprised more than 3,000 objects. It was this donation of archeological finds primarily from Mecklenburg and Rügen that prompted the museum to enhance its presentation of the various cultural conditions in pre historic times. (s.a. VaK 5665, VaK 5091, VaK 5709, VaK 4566, VaK 257, VaK 4628, VaK 4567, VaK 234, VaK 5005)
Literatur:
Geschichtsbilder. Die Gründung des Germanischen Nationalmuseums und das Mittelalter. Kat. Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg (Die Schausammlungen des Germanischen Nationalmuseums 4). Hrsg. von Jutta Zander-Seidel/Anja Kregeloh. Nürnberg 2014, Kat.-Nr. 76.
 
 
3.3.130726