Titel
68 opake Glasperlen
Allgemeine Bezeichnung
Schmuck
Inventarnummer
FG1258
Sammlung
Archäologie
Herstellungsdatum
7. Jh.
Fundort
Pfahlheim, Kr. Ellwangen
Material und Technik
Glas
Beschreibung
68 opake Glasperlen: 1. 11 Miniaturperlen, kugelig, gelb. 2. 6 Miniaturperlen, scheibenförmig, gelb. 3. 4 konisch, weiß. 4. 6 konisch, rotbruan. 5. 15 doppelkonisch, orange. 6. 1 doppelkonisch, blau. 7. 1 doppelkonisch, weiß. 8. 2 tonnenförmig, orange. 9. 2 tonnenförmig, rotbraun. 10. 2 tonnenförmig, gelb. 11. 2 tonnenförmig, blau. 12. 1 tonnenförmig, weiß. 13. 1 tonnenförmig, weiß mit blauen Schlieren. 14. 1 kurzzylindrisch, blau. 15. 1 kugelig, rotbraun. 16. 3 scheibenförmig, weiß. 17. 2 scheibenförmig, rotbraun. 18. 5 Mehrfachperlen, gelb.
Literatur
Nawroth, Manfred: Das Gräberfeld von Pfahlheim und das Reitzubehör der Merowingerzeit. (Wissenschaftliche Beibände zum Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums, Bd. 19). Nürnberg 2001, S. 247, Kat. 22.2., Taf. 27--28. (mit weiterer Literatur)
Kartei - Zeichnung - R 24/18.
Führer durch die Schausammlung Vor- und Frühgeschichte des Germanischen Nationalmuseums. Bearb. von Tobias Springer/Martin Baumeister/Kathrin Vogelsang. Nürnberg 2010, S. 65, Abb. 89.