Titel
Sitzende Gestalt
Allgemeine Bezeichnung
Skulptur aus Ton
Inventarnummer
Pl.O.329
Sammlung
Skulptur bis 1800
Herstellungsort
Mittel-Franken; Nürnberg ID: 7004334; Nürnberg
Herstellungsdatum
um 1400/1410
Maße
H. 31,5 cm
Material und Technik
gebrannter Ton
Vitrinentext
Die Figur war Teil einer Apostelserie samt Christus. Vermutlich standen solche Gruppen in einfachen Schreinretabeln. Typisch für die lokale Tonplastik ist die Technik. Die geformte Plastik wurde halbiert, gehöhlt, die Hälften dann wieder verbunden und gebrannt.

The figure belonged to a series of Christ and the Apostles. Such groups probably stood in simple shrine retables. The technique is typical of local terracotta sculpture. The completed figure was cut in half, hollowed out and then reassembled before firing.

Beschreibung
Thronender Apostel auf einer Thronbank sitzend, beide Arme erhoben. Sitzende Gestalt mit fehlenden Händen und über dem Halse abgebrochenem Kopfe.
Literatur
KARTEIKARTE: Hans Bösch: Katalog der im Germanischen Museum befindlichen Originalskulpturen. Nürnberg 1890, S. 28, Nr. 30 a - Siegfried Graf Pückler-Limburg: Die Nürnberger Bildnderkunst um die Wende des 14. und 15. Jahrhunderts. Studien zur Deutschen Kunstgeschichte 48. Straßburg 1904, S. 61, 172, Nr. 14 - Walter Josephi: Die Werke plastischer Kunst. Kataloge des Germanischen Nationalmuseums. Nürnberg 1910, S. 48-49, Nr. 86 - Hubert Wilm: Gotische Tonplastik in Deutschland. Augsburg 1929, S. 47 - Julius Baum: Die Sammlung Hubert Wilm in München. Leipzig 1929, S. 24-25, Nr. 26 - Hubert Wilm: Neue Beiträge zur gotischen Tonplastik. In: Belvedere, Bd. 10, 1931, S. 161 - Sammlung Dr. Hubert Wilm, München Auktionskatalog Mathias Lempertz. Köln 1952, Nr. 21 - Kunstsammlungen der Veste Coburg. Die Skulpturen des 14. bis 17. Jahhunderts. Ein Auswahlkatalog. Bear. von Ulrike Heinrichs- Schreiber. Coburg 1998, S. 44 - Frank Matthias Kammel: Doppelte Heimkehr eines verlorenen Sohnes. Nürnberger Commerzbank ermöglichte den Ankauf einer Tonplastik. In: Monatsanzeiger, Nr. 000, 1999, S. - Erwerbungsbericht (Kammel). In: Anzeiger des GNM 2000; Kammel: Apostel aus St. Jakob (2002) Kat. 14, S. 37, 47. - Markus Hörsch: Plastische Werke des Schönen Stils in Franken. Einleitende Gedanken zum aktuellen Stand der Forschungen auf einem komplexen Gebiet. In: Gisela Kohrmann: Vom Schönen Stil zu einem neuen Realismus. Unbekannte Skulpturen in Franken 1400-1450. Ostfildern 2014, S. 7-17, hier S. 11, Abb. E 3.
Frank Matthias Kammel: Nürnberg 1420. Der Deichsler-Altar und der Schöne Stil. In: Der Deichsler-Altar. Nürnberger Kunst um 1420. Hrsg. von Frank Matthias Kammel. Ausst.Kat. Germanisches Nationalmuseum. Nürnberg 2016, S. 6-48, hier S. 19, Kat.Nr. 13, S. 71.