Titel
Enthauptung der hl. Katharina
Allgemeine Bezeichnung
Relief aus Holz
Inventarnummer
Pl.O.56
Sammlung
Skulptur bis 1800
Herstellungsort
Bamberg, Ober-Franken
Herstellungsdatum
um 1480
Maße
H. 129 cm, B. 106 cm, mit Rahmen
Klassifikation
Relief (Skulptur)
reliefs (sculptures)
relief (sculpture)
relief sculpture
Material und Technik
Lindenholz, farbig gefasst
Vitrinentext
Die frühchristliche Blutzeugin verweigerte den heidnischen Götzendienst. Unter dem römischen Kaiser Maxentius wurde sie enthauptet. Die Szene zeigt Richtspruch des Herrschers und Hinrichtung. Impulse für die felsige Landschaft des Hintergrunds empfing der Meister von Formationen der Fränkischen Schweiz.

The early Christian martyr refused to participate in heathen idolatry. She was beheaded by command of the Roman Emperor Maxentius. The scene shows the ruler passing judgment and her subsequent execution. The rocky landscape in the background was inspired by natural formations in Franconian Switzerland.

Beschreibung
Vor Landschaftshintergrund eine Hinrichtungsszene: die Heilige kniet vor dem Henker. Seitlich stehend der Kaiser als Richter.
Literatur
Josephi 1910, Kat.Nr. 355.
Susann Kretschmar: Burgen in der Kunst. Nürnberg 2012, S. 52-53.
Helden Märtyrer Heilige. Wege ins Paradies. Hrsg. von Daniel Hess, Markus Prummer. Ausst.Kat. Germanisches Nationalmuseum. Nürnberg 2019, Kat.-Nr. 28.