Titel
Kleid im "griechischen Schnitt"
Allgemeine Bezeichnung
Oberkleidung (Damen)
Inventarnummer
T4006
Sammlung
Textilien-Schmuck
Herstellungsdatum
um 1800
Maße
VL 134 cm, RL 188 cm
Klassifikation
Oberkleidung
Oberkleidung Damen
Material und Technik
Obermaterial: Seide, lachsfarben; Leinwandbindung; Innenmieder: Leinen, gelblich; Leinwandbindung;
Knöpfe: Holz; Seide. - Posamentierarbeit
Vitrinentext
Kleid im "griechischen Schnitt"

Seide

Die hohe Taille und fließende Silhouetten kennzeichneten den "griechischen Schnitt". Er war der Gegenentwurf des Klassizismus zur überladenen Mode des Rokoko.

Festive gown in the "Grecian style"

Silk

Literatur
G. Ulrich Großmann und die Sammlungsleiter (Bearb.): Germanisches Nationalmuseum. Führer durch die Sammlungen. Nürnberg 2001, S. 244.
Jutta Zander-Seidel: Kleiderwechsel. Frauen-, Männer- und Kinderkleidung des 18. bis 20. Jahrhunderts (Die Schausammlungen des Germanischen Nationalmuseums, Bd. 1). Nürnberg 2002, S. 58--60, Abb. 50, 51.