Allgemeine Bezeichnung
Vollständige Pfeife; Bruyèreholz und Spitze aus Bakelit
Inventarnummer
VK100
Sammlung
Volkskunde-Spielzeug-Judaica
Herstellungsort
Westerwald; Höhr-Grenzhausen
Herstellungsdatum
1970er oder 1980er Jahre
Hersteller
Pfeifendrechslerei Jean Löhner
Maße
Höhe: 4,7 cm; Breite: 4,2 cm; Tiefe: 16,4 cm
Material und Technik
Bruyèreholz, Beize, Lack, Bakelit / Pfeifenkopf gesägt, gedrechselt, sandgestrahlt, geschliffen, gebeizt, lackiert, poliert; Mundstück geschliffen und poliert
Beschreibung
Der große und massive Pfeifenkopf wurde sandgestrahlt, so daß die Oberfläche sehr stark reliefiert ist. Der Boden ist glatt abgeschnitten, der Kopfrand oben glatt und leicht abgeschrägt. Die runde und leicht gebogene Spitze aus schwarzem Bakelit steckt fest im Stiel ein. Sie weitet sich kegelförmig aus, ist mit einem vertieften Ring profiliert und wird dann stark eingeschnürt , um zum Ende mit dem "Biß" hin flach auszulaufen. Das Pfeifenmodell gehört zu den sog. "Freehand" Modellen.
Literatur
Helmut Hochrain: Das Lexikon des Pfeifenrauchers. 4. Auflage München 1977, S. 130f..