Allgemeine Bezeichnung
Vierkantstab mit Querrillen; Stellmaß eines Töpfers zum Messen der Gefäßhöhe beim Drehen
Inventarnummer
VK731_5
Sammlung
Volkskunde-Spielzeug-Judaica
Herstellungsort
Westerwald; Ransbach-Baumbach
Herstellungsdatum
20. Jh.
Hersteller
Keramische Industrie / Töpfer; Hilfsmittel zur Formgebung; Stellmaß
Maße
Höhe: 50,0 Breite: 1,4 Tiefe: 1,4 cm
Klassifikation
Stellmaß
Material und Technik
Holz (Eiche, Buche, Fichte); gesägt, gehobelt, geschliffen
Beschreibung
Länglicher Vierkant-Stab mit quadratischem Querschnitt. Das Holz ist zusätzlich an einem Ende angespitzt. Es ist an den Kanten und auf den Flächen in unregelmäßigen Abständen eingekerbt.
Literatur
Weitere Angaben zur Fa. F. J. Gerhards siehe Kartei Martin Kügler, DFG-Forschungsprojekt der Abt. Volkskunde am GNM "Westerwälder Gebrauchsgeschirr".
Schriftliche Firmenunterlagen im Archiv/ GNM: WK Ransbach-Baumbach, Fa. Franz Jakob Gerhards, Nr. 1-64.
Bauer, I.; Endres, W.; Kerkoff-Hader, B.; Koch, R.; Stephan, H.-G.: Leitfaden zur Keramikbeschreibung (Mittelalter-Neuzeit). Terminologie-Typologie-Technologie (= Katalog der Prähistorischen Sammlung, Beiheft 2) Kallmünz 1986, S. 174.