Allgemeine Bezeichnung
Eiförmige Bowle mit Deckel; Rautenband mit Tieren
Inventarnummer
VK877_1-2
Sammlung
Volkskunde-Spielzeug-Judaica
Herstellungsort
Westerwald; Höhr-Grenzhausen
Herstellungsdatum
nach 1945
Hersteller
Steinzeugfabrik Reinhold Merkelbach, Grenzhausen
Maße
Topf: Höhe: 29,0 BDm: 13,0 Höhe o. Deckel: 21,1 Dmax: 27,0 MDm: 16,5 cm. Deckel: H 8,5; Dmax 16,5; BDm 13,3 cm.
Klassifikation
Bowle
Bowle, Terrine
Material und Technik
Steinzeug; eingeformt, gespritzt, salzglasiert
Vermerk am Objekt
Beschriftung: "RM in großem G"/"6"/"3911" (In Boden)

Beschreibung
Kugelig hochgebauchte, reliefierte Bowle mit Deckel. - Boden plan; eingezogener, abgesetzter, zur Wandung umknickender Stand; bauchiger Gefäßkörper mit hochgebauchter, kurzer Schulter; eingezogener, schmaler, flacher Rand. Auf Dmax Band aus sieben großen Rautenreliefs; Rautenflächen aus Rankenwerk, darin alternierend je ein Tier: Steinbock, Hirsch, Vogel. Darüber anschließend, sternförmig den Rand umlaufend sieben halbe Rankenwerk-Rauten. Äußere Oberfläche kölnischbraun, stark laufend; salzglasiert. Scherben hellgrau. Flachgewölbter Deckel mit bandartig verstärktem Rand, Zarge und kugeligem Knauf; sternförmig den Rand umlaufend sieben halbe Rankenwerk-Rauten. Oberfläche und Scherben wie Bowletopf.
Literatur
Als Gefäßform, Handelsartikel und Gebrauchsgerät wissenschaftlich erschlossen in Manuskript des DFG-Projekts "Westerwälder Gebrauchsgeschirr" der Abt. Volkskunde, GNM. Projektabschluss 2005. Unter der Projekt-Nr. N1-0299 wissenschaftlich dokumentiert in der Projektdatenbank (Arbeitsdatenbank auf Access-Basis) des DFG-Projekts "Westerwälder Gebrauchsgeschirr". Unter derselben Projektnummer fotografisch dokumentiert auf Datenblatt des Objektkatalogs. Die dazugehörigen Negative sind in Ordnern des Projektarchivs abgeheftet.
DFG-Projekt "Westerwälder Gebrauchsgeschirr", Abt. Volkskunde, Liste der archivierten Firmenschriften, "Merkelbach Reinhold 8" (um 1955), Art.Nr. 3911/6 Ltr. und "Merkelbach Reinhold 17" (Ende 1960er Jahre), Art.Nr. 554/69.