Allgemeine Bezeichnung
Zylindrischer Topf "Monschauer Senf-Mühle"
Inventarnummer
VK891_2
Sammlung
Volkskunde-Spielzeug-Judaica
Herstellungsort
Westerwald; Ransbach-Baumbach
Herstellungsdatum
1997
Hersteller
Kalb II, Johann Peter Erben; Inh. Beate Herbel
Maße
Höhe: 7,5 BDm: 5,5 Dmax: 6,3 MDm: 6,3 cm
Klassifikation
Senftopf
Topf, zylindrisch
Material und Technik
Steinzeug; eingedreht, gestempelter Schriftzug, salzglasiert
Vermerk am Objekt
Beschriftung: "Monschauer Senf-Mühle" in Banderole über einem Löwen mit Wappen; darunter Schriftzug "Guido Breuer, Monschau Tel. 02472/ 22 45" (Auf Gefäßbauchung, Marke / Stempel der abfüllenden Senfmühle / des Auftraggebers.)

Beschreibung
Zylindrischer Topf "Monschauer Senf-Mühle" - Boden leicht eingetieft, abgewischt. Stand abgedreht, Zylindrischer Gefäßkörper kantig abgesetztem Wulstrand. Lippe leicht gerundet und wenig nach außen abfallend. Auf der Gefäßbauchung gestempelter Schriftzug "Monschauer Senf-Mühle" in Banderole über einem Löwen mit Wappen. Darunter Schriftzug "Guido Breuer, Monschau Tel. 02472/ 22 45". Oberfläche glatt. Glasur kölsch-braun, teilweise mit Einsprengseln und hellen Schatten. Im Gefäßinneren rot-bräunliche Oberfläche mit schillernden "Ölflecken" am Gefäßboden.
Literatur
Als Gefäßform, Handelsartikel und Gebrauchsgerät wissenschaftlich erschlossen in Manuskript des DFG-Projekts "Westerwälder Gebrauchsgeschirr" der Abt. Volkskunde, GNM. Projektabschluss 2005. Unter der Projekt-Nr. N1-0153 wissenschaftlich dokumentiert in der Projektdatenbank (Arbeitsdatenbank auf Access-Basis) des DFG-Projekts "Westerwälder Gebrauchsgeschirr". Unter derselben Projektnummer fotografisch dokumentiert auf Datenblatt des Objektkatalogs. Die dazugehörigen Negative sind in Ordnern des Projektarchivs abgeheftet.