Titel
Russischer Grenadiersäbel
Allgemeine Bezeichnung
Säbel
Inventarnummer
W3271
Proviso
Leihgabe der Paul Wolfgang Merkel‘schen Familienstiftung
Sammlung
Wissenschftl. Instr.-Waffen-Pharmazie
Herstellungsort
Russland
Herstellungsdatum
Ende 18. Jh.
Maße
L. 81 cm
Material und Technik
Stahl - geschmiedet, geschliffen; Messing - gegossen, gefeilt
Beschreibung
Das leicht gekrümmte Klingenblatt ist einschneidig bis zum bogigen Ort. Das Heft ist im Querschnitt rund, zur Mitte geschwellt, an der Vorderseite schräg gerillt und an der Rückseite blank. Der Knauf ist kugelförmig mit Knopf. Laut anhängendem Zettel: „Russ. Säbel vom Schlachtfelde Geytylau“.
Literatur
Wagner, Eduard: Hieb- und Stichwaffen. Prag 1966, S. 454, Abb. S. 475.
Mollo, Eugene: Russian Military Sword 1801-1917. London 1969, S. 17, Abb. 9.
Paul Wolfgang Merkel und die Merkel‘sche Familienstiftung. Ausst.Kat. Germanisches Nationalmuseum Nürnberg 1979, S. 180, Kat. Nr. Z7.