Allgemeine Bezeichnung
Holzkanone
Inventarnummer
W622
Sammlung
Wissenschftl. Instr.-Waffen-Pharmazie
Herstellungsort
Österreich, Tirol, Leogang im Pinzgau (angeblich)
Herstellungsdatum
vor 1810
Hersteller
unbekannt
Maße
L. (gesamt) 190 cm
L. 100 cm
Kaliber: 9 cm
Wandstärke: 0,5 cm; Dm. (an der Mündung) 29,5 cm; Dm. (am Boden) 43 cm
Höhe: 125 cm
L. 112 cm
Material und Technik
Eichenholz - behauen, ausgebohrt; Eisen - geschmiedet
Beschreibung
Das Rohr besteht aus einem Eichenstamm, in den eine Eisenröhre eingefasst ist, ist mit Schildzapfen versehen und von sehr starken Eisenringen umgeben. Die Handhabe am Boden ist zapfenförmig geschnitzt. Das Zündloch bildet eine eiserne Röhre, die zwischen dem dritten und vierten Ring von hinten eingelassen ist. Das Rohr ruht in einer starken, mit Eisen beschlagenen Holzlafette.