Titel
Amboss
Allgemeine Bezeichnung
Legamboss mit zwei Bahnen / Werkzeug
Inventarnummer
Z3160,103
Sammlung
Kunsthandwerk II (1500-1800)
Herstellungsort
Nürnberg (?)
Herstellungsdatum
18./19. Jh. (?)
Maße
Länge 83 cm; Breite 3 cm
Bahn (1): Länge 16,3 cm; Breite 3,7 cm
Bahn (2): Durchmesser 2,2 cm
Gewicht 35 kg
Klassifikation
Werkzeug
Schraubenschlüssel
Werkzeug
Material und Technik
Eisen, geschmiedet
Vermerk am Objekt
Marke: Runde Kartusche mit beschlagenem Bildfeld, gesäumt von sechs Sternen (Meisterzeichen (?) / Herstellermarke, Unterhalb der rechteckigen Bahn)

Beschreibung
Mit einer langrechteckig konvexen und einer spitzkonischen Bahn; Benutzungsspuren
Literatur
Hirschmann, Gerhard / Pechstein, Klaus: Zunft- und Handwerksaltertümer, in: Deneke, Bernward / Kahsnitz, Rainer (Hg.): Das Germanische Nationalmuseum Nürnberg 1852-1977, München/Berlin 1978, S. 878-884, hier: S. 883. Kleinert, Christian (Red.): Der Schlag, der in den Ohren schallt - Zur Geschichte der Kupfergewinnung und Kupferverarbeitung (= Forschungsbeiträge zu Handwerk und Technik, 2), Hagen 1990, S. 96.
Schindler, Thomas: Werkzeuge der Frühneuzeit im Germanischen Nationalmuseum. Bestandskatalog. Nürnberg 2013, S. 62, Kat. 79 (Abb.).