Allgemeine Bezeichnung
Jagdgewehr
Inventarnummer
W2555
Sammlung
Wissenschftl. Instr.-Waffen-Pharmazie
Herstellungsort
Karlsbad
Herstellungsdatum
Mitte 18. Jh.
Hersteller
Leopold Becker
Maße
L. (gesamt) 117 cm
L. 85,5 cm
Kaliber: 1,4 cm
Material und Technik
Korn: Silber; Lauf: gebläut, goldtauschiert; Radschlossplatte: Messing - vergoldet; Hahn: Eisen - geschnitten; Schaft: Nussbaumholz - geschnitzt, Messingbeschlägen - vergoldet
Vermerk am Objekt
Inschrift: ALEXANDRO I Abbati Waldsassensi Humillimus Conventus (Laufrücken)

Beschreibung
Radschlossgewehr mit gezogenem und gebläutem Lauf, der durchweg achtkantig, vorn leicht gestaucht und an der Mündung mit Goldtauschierungen verziert ist. Das gerstenkornförmige Korn aus Silber sitzt auf einer eingeschobenen Platte. Der Lauf ist ganz mit Nussbaumholz mit vergoldeten Messingbeschlägen geschäftet und etwas geschnitzt. Der Ladestock mit Messingkopf wird von drei Messinghülsen gehalten. Alle Beschläge bestehen aus vergoldetem Messing.
Auf der Schlossplatte ist eingeschlagen: I. BECHER. Auf dem Laufrücken ist in goldtauschierter Rahmung eingraviert: ALEXANDRO I Abbati Waldsassensi Humillimus Conventus offert.
Die Eisenteile des Schlosses sind prunkvoll geschnitten. Die Schlossplatte zeigt eine Ruhmesallegorie, der Abzugsbügel in Rocaillen Pelikane, der Messingbelag des Ladeschiebers in Rocaillen Jäger beim Brettspiel und das Schraubenblech eine Begegnung des Abts Alexander mit Jägern im Wald. Die übrigen Beschläge zeigen Jagdszenen. Auf der linken Seite des Kolbens ist das ausgeschnittene und gravierte Wappen des Abts eingelassen. Die Standplatte ist ebenfalls graviert.
In der Lade befinden sich zwei Pulvermaße und drei Bleikugeln.
Literatur
Sammlung Franz Greb, München: Keramik, Gold- und Silberarbeiten, Arbeiten in Eisen, Bronze, Zinn, etc., Skulpturen in Holz und Stein, Möbel, Waffen, Jagdutensilien, Geweihe, Pfeifen, Textilien, Ölgemälde etc des XIV. - XIX. Jahrhunderts; Auktion in München in der Galerie Helbing, Dienstag den 30. Juni 1908 und folgende Tage. Auktionskatalog Hugo Helbing, München, Nr. 985.
Støckel, Johann F.: Haandskydevaabens Bedømmelse. 2 Bde. Kopenhagen 1938/1943, Bd. 1, S. 32.
Führer des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg. 1977, Nr. 598.
Pörtner, Rudolf/Scheel von Econ, Walter: Das Schatzhaus der deutschen Geschichte. Das Nationalmuseum. Unser Kulturerbe in Bildern und Beispielen. München 1982, S. 448ff.