Titel
Extra Seitengewehr K98; Bajonett
Allgemeine Bezeichnung
Messer, Bajonett
Inventarnummer
W3316
Sammlung
Wissenschftl. Instr.-Waffen-Pharmazie
Herstellungsort
Bamberg
Solingen
Herstellungsdatum
um 1940
Hersteller
A. Seysen, Bamberg (deutsch)
E. Pack und Söhne, Solingen (deutsch)
Maße
L. 31,7 cm (Messer)
L. 36,5 (Koppel)
Material und Technik
Stahl, Bakelit, Leder
Beschreibung
sog. "Extra Seitengewehr" für den verbreiteten Karabiner "K98" der Firma Mauser, auch als Fahrtenmesser in Gebrauch. Polierte Stahlklinge, Heftschalen wohl schwarzes Bakelit, Montagenut mit Arretierungsknopf zum Aufsatz auf den Gewehrlauf in typischer Adlerkopfkontur. Zugehörig Metallscheide und Koppelschuh. Klinge mit Herstellermarken A. Seysen, Bamberg und E. Pack und Söhne, Solingen.
Literatur
Anthony Carter: The Sword and Knife Makers of Germany 1850-2000. Norfolk 2001, Abb. S. 38 (Vergleichsobjekt)
Aufbruch der Jugend. Deutsche Jugendbewegung zwischen Selbstbestimmung und Verführung. Hrsg. von Claudia Selheim und Barbara Stambolis. Ausst. Kat. Germanisches Nationalmuseum. Nürnberg 2013, Kat.nr. 232 (Fahrtenmesser der Hitlerjugend. Ähnlicher Typ)