Titel
Umfasst 5 zusammengehörige Einzelobjekte: Inv.-Nr. SZ1973/1-5, Die Zauberflöte, No. 279n
Allgemeine Bezeichnung
Einzelobjekte, Figuren (Papiertheater)
Inventarnummer
SZ1973/1-5
Sammlung
Volkskunde-Spielzeug-Judaica
Herstellungsort
Mainz, Deutschland
Herstellungsdatum
nach 1870
Hersteller
Scholz, Joseph (Verleger)
Schikaneder, Emanuel (Librettist)
Mozart, W. A. (Komponist)
Maße
Figurengröße 10 - 11 cm
Klassifikation
Figuren
Figuren
Material und Technik
Lithographie, koloriert
Beschreibung
Ausgeschnitten und auf Karton montiert, Bogennummer 279n, Neue Serie, Nur fünf Figuren der insgesamt 11 Figurinen: Sarastro, Pamina, Monostatos, Erster Sprecher und Zweite Genie. Einzig die Figur des Monostatos ist seitenverkehrt dem entsprechenden Bogen Winckelmanns entnommen, der wiederum auf die Kostümfiguren des Berliner Intendanten Carl Graf von Brühl zu Beginn des 19. Jahrhunderts zurückgeht.
Literatur
Donhofer, Norbert (Hrsg.); Papiertheater: Die Sammlung Anna Feja Seitler und Heino Seitler. Wien 1992, S. 98, Nr. 279n.
Siefert, Katharina; Papiertheater: die Bühne im Salon; Bestandskatalog der Papiertheatersammlung Seitler im Germanischen Nationalmuseum (CD-ROM). Nürnberg 2003.
Röhler, Walter; Tabellen zur Geschichte des Theaterbilderbogens. I. Teil: Die Produktion der deutschen Firmen. Mörstadt 1948, in: Dröse, Dietger (Hrsg.); Weisse Reihe des Papiertheaters, Heft 3. Hanau 1992.