Titel
Kreuzanhänger mit der Gestalt der Victoria
Allgemeine Bezeichnung
Halsschmuck (Damen)
Inventarnummer
T3946
Sammlung
Textilien-Schmuck
Herstellungsort
Berlin
Herstellungsdatum
1815
Maße
H. 3,8 cm; B. 3,1 cm; T 0,2 cm
Klassifikation
Halsschmuck
Halsschmuck Damen
Material und Technik
Eisenguß, Messing
Beschreibung
"21 Kreuzanhänger mit der Gestalt der Victoria Eisenguß, Messing, 3,3:3,3; Umschrift des Medaillons "GOTT SEGNETE DIE VEREINIGTEN HEERE" und Aufschrift "BEI LA BELLE ALLIANCE DURCH BLÜCHER UND WELLINGTON D.18. JUNI 1815", nach Modell von Loos. Privatgießerei, Berlin, 1815. T 3946 Kreuzanhänger in Form eines Schwalbenschwanzkreuzes mit je drei Strahlen zwischen den Kreuzarmen. In deren Mitte befindet sich das runde Medaillon in Messingrahmen mit der Darstellung der geflügelten Siegesgöttin und Umschrift. Wie Nr. 19 [T 3947] ist es eine der von Loos entwickelten Münzen, die hier entsprechend des Ereignisses mit einer anderen Aufschrift versehen ist. "BEI LA BELLE ALLIANCE DURCH BLÜCHER UND WELLINGTON D.18. JUNI 1815" bezieht sich auf die Schlacht bei Waterloo (Belle Alliance), bei der das letzte napoleonische Heer unter Blücher und Wellington besiegt wurde. Die Befreiungskriege kamen damit zum Abschluß, Napoleon wurde auf die Atlantikinsel St. Helena deportiert und in Europa setzte mit dem Wiener Kongreß die Restauration ein. Lit.: Arenhövel, Nr. 258. - Stamm, S. 16 ff., Abb.5." (Beschreibung aus Manuskript von I. Gloc, 1990, Kat. Nr. 21).
Literatur
Arenhövel, Willmuth: Eisen statt Gold. Preußischer Eisenkunstguß aus dem Schloß Charlottenburg, dem Berlin Museum und anderen Sammlungen, Ausstellungen des Museums Burg Linn in Krefeld und der Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten In Berlin. Berlin 1982, Nr. 258.
Stamm, Brigitte: Blicke auf Berliner Eisen. Aus Berliner Schlössern, Kleine Schriften VI. Berlin 1979, S. 16ff., Abb. 5.