Titel
Mutter Gottes und Votantin
Allgemeine Bezeichnung
Votivbild / Hinterglasbild
Inventarnummer
Slg.RichterVB254
Sammlung
Volkskunde-Spielzeug-Judaica
Herstellungsort
Oberausschiessing, Bayerischer Wald
Herstellungsdatum
Mitte 19. Jahrhundert
Hersteller

Maße
H. 33,2 cm, Br. 25,3 cm.
Klassifikation
Votivtafel
Votivbild
Material und Technik
Hinterglasmalerei, Holzrahmen
Vermerk am Objekt
Inschrift: "Durch die vierbitt Maria ist / mier geholfen worden." (Bildunterschrift, unterer Rand)

Beschreibung
Vor gelbem Grund in der oberen Tafelhälfte Maria mit dem Kind als Halbfigur , vom Typ ders Passauer (= Innsbrucker) Maria-Hilf-Bildes. Maria in einem blauen Kleid, rostbraunem Mantel, weißem Halstuch und weißem Schleier hält mit beiden Händen das nackte Kind auf ihrem Schoß. Darunter ist auf einem Betschemel die Halbfigur einer Frau in gelber Jacke und schwarzem Kopftuch sowie violettem Halstuch dargestellt.. Rechts von ihr ist auf einer ovalen Platte ein Augenpaar abgebildet. Die Votivinschrift lautet: "Durch die vierbitt Maria ist / mier geholfen worden."
Literatur
H.Buchner: Hinterglasmalerei in der Böhmerwaldlandschaft und in Südbayern. 1936, S. 43-44, Abb. 26,27
A. Fuchs: Die Raimundtsreuter Hinterglasmalerei, 1965, S. 50-51 m. Abb.