Titel
Hl. Erasmus von Heiligenberg und Votantenpaar mit Viehverlöbnis
Allgemeine Bezeichnung
Votivbild
Inventarnummer
Slg.RichterVB186
Sammlung
Volkskunde-Spielzeug-Judaica
Herstellungsort
Wallfahrtskirche Heiligenberg, Gm. Unterhöft, Lkr. Eggenfelden , Niederbayern
Herstellungsdatum
1826
Maße
H. 24,4 cm, Br. 19,7 cm.
Klassifikation
Votivtafel
Votivbild
Material und Technik
Tempera auf Holz, Firnis. Aufgeleimte und mit Holzstiften befestigte profilierte Rahmenleiste, buntmarmoriert. Die Kanten der Tafel nach hinten abgeschrägt.
Vermerk am Objekt
Inschrift: „EXVOTO/ 1826“. (Widmungsinschrift, Bildmitte)

Beschreibung
Viehverlöbnis. Oben umschließt eine rosa Wolkengirlande etwa halbkreisförmig ein Lichtloch, in dem der hl. Erasmus in Bischofstracht als Halbfigur sichtbar ist, mit Pluviale, Mitra und Stola in Rot, mit dem Bischofsstab im linken Arm, mit der Rechten die Winde emporhaltend. Unten kniet auf grünem Rasenstreifen und vor blassblauem Himmel das betende Votantenpaar, links der Mann mit 2 Rindern, rechts die Frau vor einer Reihe von 6 Rindern. Weiter unten auf dem Rasen links ein Pferd, rechts 2 Kälber. Der Mann ist bekleidet mit braunem Rock und Weste, schwarzen Kniehosen und blauen Strümpfen; die Frau trägt ein braunes Kleid, blaue Schürze, rotes Brusttuch und schwarze Haube. Über der Votantengruppe in der Mitte die Inschrift: „EXVOTO/ 1826“.
Literatur
Vgl. R. Kriß: Die Volkskunde der Altbayrischen Gnadenstätten Bd. 2, 1955 S. 46-51.
L. Kriß-Rettenbeck: Das Votivbild, 1961 V. 57-58, 60-63, 170-172 (Slg. Kriß BNM)
Zur Tracht vgl. O.v.Zaborsky: Die Tracht im Bayerischen und im Böhmerwald, 1958 Tafl. 11-12.