Titel
Lederschnittkästchen mit Darstellungen von Menschen, Tieren und Fabelwesen
Allgemeine Bezeichnung
Holzkästchen, mit Leder überzogen
Inventarnummer
HG293
Sammlung
Kunsthandwerk I (bis 1500)
Herstellungsort
Franken;
Herstellungsdatum
2. Hälfte 15. Jahrhundert
Maße
H. 9,5 cm; Br. 17,7 cm; T. 10,2 cm
Material und Technik
Leder über Holzkern
Literatur
Jakob Heinrich Hefner-Alteneck/C. Becker: Kunstwerke und Geräthschaften des Mittelalters und der Renaissance. Frankfurt am Main 1852, Vol. III, Tf. 22.
Das Germanische Nationalmuseum. Organismus und Sammlungen. Zweite Abtheilung. Kunst- und Alterthums-Sammlungen. Nürnberg 1856, S. 165 Link zur Bibliothek
Heinrich Kohlhaussen: Minnekästchen im Mittelalter. Berlin 1928, S. 94-95, Nr. 89. Link zur Bibliothek
Carsten-Peter Warncke (Hrsg.): Decorative arts from the Middle Ages to the Renaissance. The complete plates. Angewandte Kunst vom Mittelalter bis zur Renaissance (kommentierter Reprint von Carl Becker: Kunstwerke und Geräthschaften des Mittelalters und der Renaissance. Frankfurt a.M. 1852-1862). Köln 2011, S. 312, S. 314: Tf. 22.
Monster. Fantastische Bildwelten zwischen Grauen und Komik. Katalog zur Ausstellung des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg 7.5.-6.9.2015. Nürnberg 2015, Kat. 1.34 u. S. 99-100 Link zur Bibliothek