Titel
Figurine in mehrteiligem Ensemble ländlicher Brautkleidung aus Radibor bei Bautzen
Allgemeine Bezeichnung
Kostümfigurinen (Damen)
Inventarnummer
KlingK343
Sammlung
Textilien-Schmuck
Herstellungsdatum
Um 1800-1905
Maße
Material und Technik
Figurine: Kopf: Gips, gefasst; Korpus, Arme: Peddigrohr; Beine: Gips.
Standort
Derzeit nicht ausgestellt
Beschreibung
Die Figurine einer katholischen Braut trägt eine Jacke mit Ärmelrüschen, einen Miederrock, ein Hemd, eine Schürze mit Band, zwei Unterröcke, eine Borta mit Brautkranz, ein Schultertuch, ein Paar Strümpfe und Schuhe, ein Halsgehänge sowie ein -schmuck mit 12 Ketten.
Literatur
Selheim, Claudia: Die Entdeckung der Tracht um 1900. Die Sammlung Oskar Kling zur ländlichen Kleidung im Germanischen Nationalmuseum. Bestandskatalog. Nürnberg 2005. Link zur Bibliothek