Titel
Tableau mit Patronatsfest der Heiligen Peter und Paul
Allgemeine Bezeichnung
Tableau mit Figuren
Inventarnummer
LGA1860
Sammlung
Gewerbemuseum
Herstellungsort
Guatemala (?)
Maße
Platte B. 41,2 cm, T. 22,5 cm, Figuren: H. ca. 10 cm
Klassifikation
Weltausstellung
Weltausstellung
Material und Technik
Stoff, Pappe
Beschreibung
Figürliche Darstellung einer religiösen Festszene von Indianern. Auf dem Brett sind 19 Figuren sitzend, stehend oder kniend befestigt. Rabinal ist eine kleine, bereits 1537 gegründete Stadt. Das Tableau schildert das Patronatsfest ihres Hauptheiligen, des Apostels Petrus, ergänzt durch den Apostel Paulus. Im hinteren Teil der Standplatte sind zwei Altäre aufgebaut. Eine korbähnliche Konstruktion gibt die aus Zweigen geflochtenen Nischen wieder. Diese sind mit bunten Federn geschmückt. An den Sockeln ragen hinten und vorne die Tragestangen hervor, mittels derer die beiden Heiligen in der Prozession herumgeführt wurden. Die beiden Heiligen in seidenen Gewändern, San Pedro mit dem Schlüssel und San Pablo mit dem Schwert, tragen sternförmige, aus Papier geschnittene Heiligenscheine. Vor San Pedro knien zwei Frauen und ein Mann, ein weiterer verneigt sich hinter ihnen. San Pablo wird von drei Frauen verehrt, hinter ihnen verbeugt sich ein anderer Gläubiger. Zwischen den Altären haben zwei Trommler mit den Trommelträgern ihren Platz eingenommen. Letztere halten große Instrumente auf dem Rücken, befestigt wie auch heute noch üblich mittels eines Bandes oder einer Schnur vor der Brust. Vorne bieten drei Frauen Wassermelonen an, die im beistehenden Topf angerichtet, als köstliche Erfrischung gereicht werden. Die Frauen tragen die „traje“ ihres Ortes: Bluse („huipil“), indigoblauer, grobgewebter Rock („corte“) mit breitem, gestreiftem Gürtel; die mit rotem Band umwickelten Zöpfe sind um den Kopf gewunden. Die Kleidung der Männer mit weißen Jacken und weiten, bestickten Hosen ist heute nicht mehr üblich. (Gunhild Avitabile/Wege in die Moderne, s.Lit.)
Literatur
Geschenke an das Museum gelegentlich der Wiener Ausstellung. In: Mitteilungen des Bayerischen Gewerbemuseums in Nürnberg, 1874, Nr. 4, S. 14-15, hier S. 15.
Wege in die Moderne. Weltausstellungen, Medien und Musik im 19. Jahrhundert. Hrsg. von Jutta Zander-Seidel, Roland Prügel. Ausst.Kat. GNM 2014. Nürnberg 2014, Kat.Nr. 199 (Bearbeiterin Gunhild Avitabile).