Titel
Maria auf der Flucht nach Ägypten wohl aus der Abteikirche Saint-Germain-des-Prés in Paris
Allgemeine Bezeichnung
Glasgemälde, Rundscheibe
Inventarnummer
MM6
Sammlung
Gemälde bis 1800
Herstellungsort
Paris
Herstellungsdatum
um 1247
Maße
D. 67 cm
Klassifikation
Glasmalerei
Glasgemälde
Material und Technik
farbiges Hüttenglas mit Schwarzlotmalerei
Beschreibung
Eine von drei Rundscheiben aus einem Christuszyklus (Inventar-Nr. MM 4-6), wohl aus der Abteikirche St. Germain des Prés in Paris.
Vitrinentext
Die drei Rundscheiben gehörten zu einem Medaillonfenster mit der Kindheitsgeschichte Christi. Mit ihrem expressiven Zeichenstil setzen sie markante Akzente in der Pariser Malerei des 13. Jahrhunderts. Die Scheiben stammen wohl aus der Marienkapelle der Abteikirche St. Germain des Prés. Der Bau entstand zeitgleich mit der Ste. Chapelle, zeigte jedoch ein neues Verglasungskonzept. Nur mehr die Chorapsis war figürlich verglast. Die Seitenfenster zeigten Grisailleornamente.

Flight into Egypt. The three stained glasses belonged to a medallion window depicting episodes from Christ’s childhood. The roundels prob ably come from the Lady Chapel in church of Saint-Germain-des-Prés. It was built at the same time as Sainte-Chapelle, but it illus trated a new type of window glazing. Now only the windows of the chancel had figurative stained glass panels. The side windows displayed ornamental grisaille decoration.

Literatur
August von Essenwein: Katalog der im germanischen Museum befindlichen Glasgemälde aus älterer Zeit. 2. Auflage. Nürnberg 1898, S. 5.
Louis Grodecki/Catherine Brisac: Gothic Stained Glass. London 1985, S. 96. Link zur Bibliothek
Mary Shepard: The thirteen century stained glass from the Parisian abbey of St. Germain-des-Prés. Columbia University. Ann Arbour 1990, S. 84-88.
Daniel Hess. In: Mittelalter. Kunst und Kultur von der Spätantike bis zum 15. Jahrhundert (Die Schausammlungen des Germanischen Nationalmuseums, Bd. 2). Nürnberg 2007, S. 419, Kat. 347, Abb. 417. Link zur Bibliothek