Titel
Gesicht einer Muttergottes
Allgemeine Bezeichnung
Maske aus Ton
Inventarnummer
Pl.O.331
Sammlung
Skulptur bis 1800
Herstellungsort
Nürnberg, ID: 7004334; Nürnberg
Herstellungsdatum
um 1420
Maße
H. 18 cm; B. 12 cm; Wandstärke ca. 1-2 cm
Material und Technik
Ton, gebrannt, schwarz verfärbt
Beschreibung
Die Maske (mit Halsansatz) zeigt leichte Neigung nach der rechten Seite. Von einer nicht erhaltenen Sandsteinmadonn an einem der Strebepfeiler der Nürnberger Frauenkirche.
Literatur
(aus Stafski) August von Essenwein: Der Bildschmuck der Liebfrauenkirche zu Nürnberg. Nürnberg 1881, S. 2 - H. Bösch (1890), Kat. Nr. 31 -- W. Josephi (1910), Kat. Nr. 98 - Hubert Wilm (1929), S. 94 Anm. 204 - 86. Jahresber. d. GNM 1939 (1940), S. 12
Stafski, Heinz: Die Bildwerke in Stein, Holz, Ton und Elfenbein bis um 1450 (Die mittelalterlichen Bildwerke Bd. 1). Nürnberg 1965, S. 130 mit Abb. Nr. 120 - Kammel, Frank Matthias: Die Apostel aus St. Jakob. Nürnberger Tonplastik des Weichen Stils. Ausst.Kat. Germanisches Nationalmuseum. Nürnberg 2002, Kat. 34, S. 84-85. - Frank Matthias Kammel: Nürnberg 1420. Der Deichsler-Altar und der Schöne Stil. In: Der Deichsler-Altar. Nürnberger Kunst um 1420. Hrsg. von Frank Matthias Kammel. Ausst.Kat. Germanisches Nationalmuseum. Nürnberg 2016, S. 6-48, hier S. 22, Kat.Nr. 17, S. 71.