Allgemeine Bezeichnung
Zylindrischer Hasenfutternapf, nieder
Inventarnummer
VK2444
Sammlung
Volkskunde-Spielzeug-Judaica
Herstellungsort
Westerwald; Höhr-Grenzhausen
Herstellungsdatum
um 1970er / 1980er Jahre
Hersteller
Töpferei Höfer
Maße
Höhe: 6,4 BDm: 16,6 Dmax: 17,0 MDm: 17,0 cm
Klassifikation
Hasenfutternapf
Topf, zylindrisch, niedrige Form
Material und Technik
Steinzeug; gedreht, salzglasiert
Beschreibung
Zylindrischer Topf, nieder. - Boden eingetieft, uneben und mit Tonspuren, Brennhilfeschatten sichtbar. Stand abgedreht. Zylindrischer Gefäßkörper, stellenweise leicht konkav eingezogen. Gerundeter und innen eingezogener Mündungsrand, nach innen leicht abfallend. Oberfläche hellgrau, mit Tonspuren und Kratzern. Glasur mit marmorartigen bläulichen und hellen Schatten, sowie Einsprengseln.
Literatur
Als Gefäßform, Handelsartikel und Gebrauchsgerät wissenschaftlich erschlossen in Manuskript des DFG-Projekts "Westerwälder Gebrauchsgeschirr" der Abt. Volkskunde, GNM. Projektabschluss 2005. Unter der Projekt-Nr. N1-0206 wissenschaftlich dokumentiert in der Projektdatenbank (Arbeitsdatenbank auf Access-Basis) des DFG-Projekts "Westerwälder Gebrauchsgeschirr". Unter derselben Projektnummer fotografisch dokumentiert auf Datenblatt des Objektkatalogs. Die dazugehörigen Negative sind in Ordnern des Projektarchivs abgeheftet.
Vermerk am Objekt
Beschriftung: "1 L" (Auf Boden)