Titel
Silberne, teilweise vergoldete Fibel
Allgemeine Bezeichnung
Fibel
Inventarnummer
FG994
Sammlung
Archäologie
Herstellungsdatum
6. Jh.
Fundort
Eich bei Andernach, Kr. Mayen, Pr. Rheinland
Material und Technik
Silber - vergoldet
Beschreibung
Eine von zwei silbernen, teilweise vergoldeten Fibeln mit rechteckiger Platte am oberen Ende, unten in einem Tierkopf auslaufend. Gefunden 1888 zu Eich bei Andernach. Randbemerkung: Eich Kr. Mayen (Pr. Rheinland).
Literatur
Kartei - Zeichnung.
Führer durch die Schausammlung Vor- und Frühgeschichte des Germanischen Nationalmuseums. Bearb. von Tobias Springer/Martin Baumeister/Kathrin Vogelsang. Nürnberg 2010, S. 69, Abb. 95. Link zur Bibliothek