Titel
Tisch
Allgemeine Bezeichnung
Tisch
Inventarnummer
Kl12366
Sammlung
Volkskunde-Spielzeug-Judaica
Herstellungsort
Hindeloopen
Herstellungsdatum
18. Jahrhundert
Maße
H. 69 cm; Dm. (Tischplatte) 84 cm
Klassifikation
Tisch & Möbel & Mobiliar
Material und Technik
Holz, bemalt
Beschreibung
Klapptisch mit drei Beinen und zwölfeckiger Platte. Die Beine sind im oberen Abschnitt vierkantig, im unteren kegelförmig gedreht. Beine und Tischplatte sind auf beiden Seiten reich bemalt. Auf der oberen Fläche der Tischplatte ist in der Mitte ein großer bunter Papagei auf einem Kirschbaum sitzend gemalt, umgeben von einem breiten Blumenkranz. Auf der unteren Seite ist in der Mitte ein ovales Medaillon auf rotem Grund gemalt, das von bunten graziösen Blumenranken bedeckt ist, auf denen im Oberteil vier Frauen schaukeln. Über dem Medaillon sind Flügelputten aufgetragen; im Medaillon selbst ist eine biblische Szene mit acht Figuren dargestellt. Drei gedrechselte Tischplattenträger (?), jeder mit Engelsköpfen verziert und bemalt. Zwei Beine bilden einen Bock, an dem das dritte Bein aufklappbar befestigt ist.
Literatur
Wege in die Moderne. Weltausstellungen, Medien und Musik im 19. Jahrhundert. Hrsg. von Jutta Zander-Seidel, Roland Prügel. Ausst.Kat. GNM 2014. Nürnberg 2014, Kat.Nr. 177.
Germanisches Nationalmuseum. Führer durch die Sammlungen. Hrsg. von G. Ulrich Großmann. Nürnberg 2012, S. 162.
Petra Krutisch: Aus aller Herren Länder. Weltausstellungen seit 1851 (Kulturgeschichtliche Spaziergänge im Germanischen Nationalmuseum, 4). Nürnberg 2001, S. 73, Abb. 49.
Bernward Deneke: Bauernmöbel. Ein Handbuch für Sammler. München 1969; S. 79., Abb. S. 230, Abb. 73-75.
Otto Lauffer: Die Bauernstuben des Germanischen Museums III. Die Hindelooper Kammer. In: Mitteilungen aus dem Germanischen
Nationalmuseum 1904, S. 3 – 37.
Claudia Selheim: Zum musealen Umgang mit „Bauernstuben“. Wege der Sachkulturforschung. In: Jahrbuch für europäische Ethnologie, 2008, Nr. 3, S. 7 – 24, bes. S. 22.