Titel
Patera (Kultschale)
Allgemeine Bezeichnung
Patera
Inventarnummer
LGA6491
Proviso
Leihgabe des Freistaats Bayern
Sammlung
Gewerbemuseum
Herstellungsort
Italien
Herstellungsdatum
4. - 3. Jh. v. Chr.
Hersteller
Etruskische Kunst
Maße
Dm 23,0 cm; L Griff 13,0 cm; T 3,0 cm
Material und Technik
Bronze
Beschreibung
Antike Patera (Kultschale); flache runde Schale mit einem Eier- und Perlstab um den Rand herum; die Rückseite der Schale ist glatt; Griff: weiblich geflügelter Genius, trägt Schale auf dem Kopf und steht auf einer Mondsichel mit Öse; der Genius hält in der rechten Hand einen Krug und in der linken eine Schale.
Literatur
Elisabeth Bornfleth: Gefährdete antike Bronzen. In: LGA-Rundschau 89-4, S.117-118.
Kunst und Gewerbe 1883, S. 299-301.
Bayr. Gewerbezeitung 1896, S. 151.
Karlsruhe, Badisches Landesmuseum, Bildkatalog 1968, S. C 46.
Hamburg, Museum für Kunst und Gewerbe, Bildführer II 1948-1961, Nr. 5.