Allgemeine Bezeichnung
Groß-Oktav-Basslaute
Inventarnummer
MI44
Sammlung
Musikinstrumente
Herstellungsort
Padua / Padova / Italien
Herstellungsdatum
1602
Hersteller
Hartung, Michael (Hersteller)
Maße
Gesamtlänge:1084 mm
Deckenlänge:696 mm
Korpuslänge:685 mm
Halslänge:364 mm
Saitenlänge:938 mm
Abstand Querriegel-Unterkante:111 mm
Durchmesser der Rosette ohne Rahmen:121 mm
Durchmesser der Rosette mit Rahmen:133 mm
Abstand Rosettenmitte-Querriegel:271 mm
Korpusbreite-max:433 mm
Halsbreite-max:82 mm
Halsbreite-min:60 mm
Korpustiefe:209 mm
Halsstärke-max:26 mm
Halsstärke-min:20 mm
Wirbelkastenlänge:256 mm
Winkel des Wirbelkastens:95°
Spannweite am Querriegel:114 mm
Klassifikation
Groß-Oktav-Basslaute
321.321
Schalen-Halslauten
Halslauten
Stiellauten
Lauten
Zusammengesetzte Chordophone
Chordophone
Material und Technik
Schale: Eibenspäne mit Ahornadern; Decke: Fichte mit Ebenholzrand; Hals: Nadelholz mit Ebenholzfurnier; Bünde: Darm; Wirbelkasten: Buche mit Ebenholzfurnier
Vermerk am Objekt
IN PADOVA, Michielle Harton [hs] 1.6.0.2 (Herstellersignatur, gedruckter Zettel)

Beschreibung
Anzahl der Späne der Schale: 35; Saitendisposition: 7x2; Anzahl der Wirbel: 16; Anzahl der Bünde: 8. Weitere Beschreibung siehe Lit.
Literatur
Rettberg, Ralf Leopold von: Die Sammlungen musikalischer Instrumente im Germanischen Nationalmuseum. In: Anzeiger für Kunde der Deutschen Vorzeit, Neue Folge, VII, Heft 2 (1860), Sp. 44, Nr. 3.