Allgemeine Bezeichnung
Hochzeitskrug, Hafnerkeramik
Inventarnummer
BA1378
Sammlung
Volkskunde-Spielzeug-Judaica
Herstellungsort
Der Krug könnte aus Hessen stammen. Der zweifarbige Anguß mit der ausgesparten Schrift deutet möglicherweise auf Töpferbetriebe des Reinhardswaldes hin.- Vgl. bei Leinweber, Nr. 453 und 481.;
Herstellungsdatum
1826
Maße
Höhe 26,5 cm, Dm 17,8 cm
Klassifikation
Keramik
ceramics (objects) (en)
Material und Technik
Rötlicher Scherben, außen dunkelbraun, innen grünlich engobiert, zuvor innen und außen gelblich engobiert
Standort
Derzeit nicht ausgestellt
Beschreibung
Ohne Marke. Boden zur Mitte hin wenig aufgewölbt. Gerundeter Übergang in den wulstähnlichen, zweifach abgesetzten Stand außen. Gekehlter Übergang in die bauchige Gefäßwandung. Flache Schulterkrümmung. Verengung zur Halszone hin. Relativ kurzer, zum Rand hin sich wenig weitender Hals. Am Rand ein geformter Ausguß. Gegenüber dem Ausguß, unterhalb des Randes, ein sehr breiter Bandhenkel angesetzt und in Höhe des Schwerpunktes mit einer Druckmulde angarniert. Bemalung/Dekor: Der überwiegende Teil des Kruges, vom Hals bis zum Stand, ist dunkelbraun engobiert. Auf dieser braunen Fläche ist ein Spruch in hellgelb, Henkelrücken ist ebenfalls mit in hellgelb ausgesparten Rankenlinien dekoriert.
Vermerk am Objekt
Inschrift: "Lustig ihr gäste feyd in ehren, esset / und Trincket mit frohligen muth [?], ist es dch / Hochzeit, wer will es uns wehren [?], mache dich lustig / du redliches blut, lasset die gläser sein frisch umher wanken / plaget euch heute mit keinem gedanken 1826 nich allzulustig / ihr gäste ach denket, daß dieses Leben ein uebel nur ist, danket dem herren / der alles uns schenket, denket des Todes der alles wegfrißt, heut / sind wir fröhlich wir scherzen und lachen storben (?) wohl morgen / dem tode ein [...]"

Literatur
weiterführend: Ulf Leinweber: Töpferei des Reinhardswaldes vom 12. bis zum 20. Jahrhundert. Ausstellungs-Katalog Kassel 1982.
weiterführend: Walter Stolle: Volkstümliche Keramik aus Hessen vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Ausstellungs-Katalog 1981.
weiterführend: Erich Meyer-Heisig: Deutsche Bauerntöpferei. München 1955.