Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: Gd225

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Epitaph der Rotschmiedswitwe Margaretha Mayr (Grabdenkmal aus Bronze)

Inventarnummer: Gd225
Evangelisch-Lutherischer Friedhofsverband Nürnberg-St. Johannis und St. Rochus
Datierung: 1606
Ort: Mittel-Franken; Nürnberg
Material/Technik: Bronzeguss
Maße: H. 28 cm; B. 37 cm
Marke/Inschrift: Margaretha Weiland Heinrich Mayrs Rotschmids Seligen Wittih, Ihr, und Ihrer Erben und derselben Nachkommen Begrebnus, Denen Gott allen genad, Anno. 1606
Sammlung: Skulptur bis 1800
Beschreibung:
Verzierte rechteckige Schrifttafel mit Wappenschild darunter. Der Wappenschild mit zwei gekreuzten Handfeuerspritzen, zwei Gewichten und einem Standleuchter in Relief. Unten am Rahmen der Schrifttafel eingeschlagen IW.
Literatur:
Dietz, Richard: Bürger- und Handwerkerwappen nach den Epitaphien der historischen Nürnberger Begräbnisplätze, Bd. 2, Buckenhof 2012, S. 442, J1903. — Gugel, Christoph Friedrich: Norischer Christen Freydhöfe Gedächtnis […]. [Richtige Vorstellung und Verzeichnis aller derjenigen Monumenten, so von Metall oder Messing auf den Leichsteinen des grossen Kirchhofs St. Johannis heut zu Tage befindlich], Nürnberg 1682, S. 93, N. 1903. — Frank Matthias Kammel: Handwerkerstolz. Bildwerke als Spiegel ständischen Selbstbewusstseins. In: Kulturgut, H. 32, 2012, S. 4-5. — Katalog der im germanischen Museum befindlichen Bronzeepitaphien des 15.--18. Jahrhunderts. Bearb. von August v. Essenwein und Hans Bösch. Nürnberg 1891, Nr. 102 (unter Gd. 246). — Trechsel, Johann Martin: Erneuertes Gedächtnis des Nürnbergischen Johannis-Kirch-Hofs […], Frankfurt/ Leipzig 1735, S. 405, N. 1903.
 
 
3.3.130726