Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: Gew5125

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Mittelstück (Substratorium) (Altartuch)

Inventarnummer: Gew5125
Hersteller: Unbekannt
Datierung: 2. Hälfte 15. Jh.
Ort: Norddeutsch; Danzig (?)
Material/Technik: Leinen, Stickerei und Applikationsstickerei Seide, Besatzstreifen Samtbrokat, Borte mit roten, grünen, weißen Seidenfransen
Maße: H. 126 cm, Br. 79 cm
Sammlung: Textilien und Schmuck
Beschreibung:
Gekreuzigter Christus zwischen Maria und Johannes d.T., zudem links die Heiligen Jakobus d.Ä. und Barbara, rechts Dorothea und Apollonia. Unter dem Kreuz und über den Heiligenfiguren aufgestickte Blütenbüschel und applizierte Einzelblüten, umlaufend Randstreifen mit Wellenranken und Blüten, in den vier Ecken die Evangelistensymbole. Unten angesetzt Streifen aus schwarz-goldenem Samtbrokat, darunter Fransenborte mit abwechseln roten, grünen und weißen Fransen.
Literatur:
Walter Mannowsky: Der Danziger Paramentenschatz. Kirchliche Gewänder und Stickereien aus der Marienkirche. 4 Bde, berlin 1931-33, Bd. 2,2, Nr. 308 (= M 308)
 
 
3.3.130726