Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: Gm1340

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Die Sandgrube (Gemälde, Landschaftsdarstellung)

Inventarnummer: Gm1340
Hersteller: Brand, Johann Christian (1722-1795)
Datierung: 1776
Ort: Wien
Material/Technik: Öl auf Leinwand
Maße: H. 63,5 cm; B. 115,3 cm
Marke/Inschrift: Brand 1776 — Brand 1776
Sammlung: Malerei bis 1800 und Glasmalerei
Beschriftung:
Das Bild entstand zwei Jahre später als das "Pendant" mit Schloss Hof. Im Zentrum steht ein spärlich bewachsener Hügel. Das Motiv bekundet das neu erwachte Interesse an der Natur. Typisch für Brand ist die sorgfältige Schilderung der heimischen Landschaft.
The Sandpit. Oil on canvas. The scene was painted two years later as the "pendant" to Schloss Hof Palace. In the center is a hill with sparse vegetation. The motif documents the newly awakened interest in Nature. Typical of Brand is the meticulous recording of the local landscape.
Literatur:
Schönheit des 18. Jahrhunderts. Malerei, Plastik, Porzellan, Zeichnung. Ausst. im Kunsthaus Zürich. Zürich 1955, Nr. 52. — Aurenhammer, Hans: Johann Christian Brand und die Entdeckung der Wiener Landschaft. In: Mitteilungen der Österreichischen Galerie, Bd. 3, 1959, S. 18-19. — Aurenhammer, Hans: Johann Christians Brands Ansicht von Schloss Rosegg im Drautal. In: Carinthia, Bd. 150, 1960, S. 836. — Aurenhammer, Hans: Johann Christian Brand und die Entdeckung der Wiener Landschaft. In: Alte und moderne Kunst, Bd. 5, 1960, S. 12-13. — Hofstätter, Sylvia: Johann Christian Brand. Diss. Wien 1973, S. 64-66 und Nr. 77, S. 181. — Renaissance. Barock. Aufklärung. Kunst und Kultur vom 16. bis zum 18. Jahrhundert. Hrsg. von Daniel Hess und Dagmar Hirschfelder. (Die Schausammlungen des Germanischen Nationalmuseums, Band 3) Nürnberg 2010, S. 334-335, 467, Abb. 596. — Brand, Johann Christian. In: AKL Online, Dok-ID: _ 10139506 (11.07.2011).
 
 
3.3.130726