Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: Gm1710

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Das Märchen vom Menschenfresser (Rübezahl) (Gemälde, Mythologische Darstellung)

Inventarnummer: Gm1710
Hersteller: Schuster-Woldan, Georg (1864-1933)
Datierung: 1897
Material/Technik: Öl auf Leinwand; zugehöriger Rahmen, versilbert
Maße: H. 133 cm; B. 164 cm
Marke/Inschrift: Georg Schuster-Woldan 1897 — Georg Schuster-Woldan 1897
Sammlung: 19. Jahrhundert
20. Jahrhundert
Beschreibung:
In der Bildmitte von rechts nach links eine rotbäckige große männliche Figur, grüner Hut, Stulpenstiefel vom Rand überschnitten, umgehängter Sack. Auf seinen Armen trägt der Riese auf einem weißen Tuch drei nackte Kinder, von denen eines den Beschauer anblickt (Porträt der Tochter des Künstlers). Im rechten Bilddrittel ein oben und unten vom Bildrand angeschnittener Baumstamm. Im Hintergrund dicke Stämme und Fichtenwald. Links im Hintergrund rötlicher Himmel zwischen den Bäumen sichtbar, rechts aufgehellter Himmel mit blauem Durchblick und weißen Wolken.
Literatur:
Boetticher, F. von: Malerwerke des 19. Jahrhunderts. 2 Bd. Dresden 1901, S. 686, Nr. 8. — Georg Schuster-Woldan, 1864--1933 : Maler und königlicher Professor. Ausst.Kat. Neues Stadtmuseum, Landsberg a. Lech 1988. — Georg Schuster-Woldan, Maler und königl. Professor. In: Kunstgeschichtliches aus Landsberg a. Lech, Beiträge zur Kunstgeschichte und Volkskunde. 1988, S. 2--31. — Schuster-Woldan, Georg. In: AKL Online, Dok-ID: _00165280 (15.06.2011).
 
 
3.3.130726