Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: Gm2040

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Ideallanschaft mit Juno-Tempel aus Agrigent (Gemälde, Landschaft)

Inventarnummer: Gm2040
Museen der Stadt Nürnberg
Hersteller: Hackert, Jakob Philipp (1737-1807)
Datierung: 1794
Material/Technik: Öl auf Leinwand
Maße: H. 120 cm; B. 170 cm; mit Rahmen: H. 148 cm; B. 187 cm; T. 13,5 cm
Marke/Inschrift: Filippo Hackert pinx. 1794 — Filippo Hackert pinx. 1794
Sammlung: 19. Jahrhundert
20. Jahrhundert
Beschreibung:
Ein auf beiden Seiten durch Berge und Bäume gerahmter Bildausschnitt zeigt mit zwei Hirtinnen und einer Herde eine pastorale Staffage, die trotz ihrer nüchternen Schilderungen stimmungsunterstützend wirken soll. Farbperspektivisch staffelt sich der Raum nach hinten bis zu einer Bergkette, wobei der Fluss mit Wasserfall die Pläne verbindet. Das Licht, das Hackert an Gemälden von Claude Lorrain studierte, taucht die Szenerie in südliche Helligkeit und betont gleichzeitig den im Mittelgrund links auf einer Anhöhe platzierten Junotempel von Agrigent, der mehrfach in Hackers Oeuvre vertreten ist.
Beschriftung:
Hackerts Gemälde galten als topographisch genaue Ansichten italienischer Landschaften - obwohl sie manchmal aus Ausschnitten verschiedener Landschaften "zusammenkomponiert" sind. Die "Ideallandschaft mit Juno-Tempel aus Agrigent" ist dafür ein Beispiel. Durch die Zusammenschau besonders beeindruckender Wirklichkeitsausschnitte soll sie ein "Idealbild" von Landschaft vermitteln. Trotz der Zusammenfügung eigentlich nicht zusammengehörender Landschaftsteile galten Hackerts Darstellungen durch ihren Realismus in den Details als "wahrheitsgetreu".
Literatur:
Krönig, Wolfgang: Vedute di luoghi classici della Sicilia. Il viaggio di Philipp Hackert del 1777. Palermo 1987, S. 31f., Abb. 21. — Goethe und die Kunst. Bearb. von Sabine Schulze. Ausst.Kat. Schirn Kunsthalle Frankfurt, Kunstsammlungen zu Weimar, Stiftung Weimarer Klassik. Frankfurt 1994, S. 425. — Nordhoff, Claudia/Reiner, Hans: J. P. Hackert. Verzeichnis seiner Werke. Berlin 1994, Bd. 1, S. 455, Farbtaf. 39, Bd. 2, S. 117f., Kat. Nr. 247. — Kluxen, Andrea M.: Jakob Philipp Hackert: Ideallandschaft mit Juno-Tempel aus Agrigent. In: Monatsanzeiger des Germanischen Nationalmuseums. Nürnberg Juni 1995, Nr. 171, S. 8--9, Abb. S. 9. — Kluxen, Andrea M.: Jakob Philipp Hackert: Ideallandschaft mit Juno-Tempel aus Agrigent. In: Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums. Nürnberg 1995, S. 247--248, Abb. 7. — Schätze und Meilensteine deutscher Geschichte aus dem Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg. Nürnberg 1997, S. 152. — Treasures of German Art and History in the Germanisches Nationalmuseum, Nuremberg. Nürnberg 2001, S. 152. — Jakob Philipp Hackert. Europas Landschaftsmaler der Goethezeit. Bearb. von Andreas Stolzenberger. Ostfrieden 2008, Kat. 143. — Hackert, Jakob Philipp. In: AKL Online, Dok-ID: _00066652 (17.06.2011).
 
 
3.3.130726