Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: Gm213

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Venus mit Amor als Honigdieb (Gemälde, Tafelgemälde)

Inventarnummer: Gm213
Hersteller: Cranach, Lucas d. Ä. (1472-1553)
Datierung: um 1537
Ort: Wittenberg
Material/Technik: Malerei auf Lindenholz (Tilia sp.)
Maße: H. 50,1 cm; B. 34,4 cm
Marke/Inschrift: "DVM PVER ALVEOLO FVRATVR MELLA CVPIDO / FVRANTI DIGITVM CVSPITE [müßte heißen: CVSPIDE] FIXIT APIS / SIC ETIAM NOBIS BREVIS ET PERITVRA VOLVPTAS / QVAM PETIMVS TRISTI MIXTA DOLORE NOCET" — bez. mit dem Signet des Künstlers: Geflügelte Schlange nach rechts — mit Bleistift "4,IP,35/185, 22", mit Kreide "2/5 (.), 29"; Klebezettel (Druck) "C.M.A.", (Schreibmaschine) "Tr 5238/7"; Karton "Nr.69 / Gm 213"; Ausst. L'Europe Humaniste, Paris.
Sammlung: Malerei bis 1800 und Glasmalerei
Beschreibung:
Amor, der Liebesgott, hält eine Bienenwabe in der Hand. Er beklagt sich bei seiner Mutter Venus, der Göttin der Schönheit und Liebe, dass ihn die Bienen stechen. Sie belehrt ihn, dass seine Liebespfeile nicht minder verletzen. Ganze Figuren vor einem Buchenstamm und dichtem Gebüsch, Blick auf den blauen Himmel.
Beschriftung:
Die Liebesgöttin mit Amor ist eines der populärsten Sujets der Bildermanufaktur Cranachs. Venus wird als Kindfrau mit zarter Erotik dargestellt. Der Liebesgott Amor wird von Bienen gestochen. Das Motiv warnt vor den schmerzhaften Folgen ungezügelter Wollust.
Venus with Cupid as a Honey Thief. Painting on limewood. The goddess of love with Cupid is one of the most popular subjects of the Cranach workshop. Venus is depicted with tender eroticism as a Child Woman. Cupid, the god of love, is being stung by bees. The subject warns of the painful consequences of unbridled lust.
Literatur:
Löcher, Kurt: Die Gemälde des 16. Jahrhunderts. Germanisches Nationalmuseum Nürnberg. Stuttgart 1997, S. 154--155 mit älterer Literatur. — Löcher, Kurt: Die deutschen Gemälde des 16. Jahrhunderts im Germanischen Nationalmuseum. Nachträge zum Bestandskatalog. In: Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums 2000. Nürnberg 2000, S. 108. — Hinz, Berthold: Venus im Norden. In: Venus: Bilder einer Göttin. Ausst. Alte Pinakothek. Bearbeitet von Claudia Denk. München 2001, S. 32--49. — Faszination Meisterwerk. Dürer, Rembrandt, Riemenschneider. Ausst.Kat. des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg. Nürnberg 2004, S. 69--71. — Renaissance. Barock. Aufklärung. Kunst und Kultur vom 16. bis zum 18. Jahrhundert. Hrsg. von Daniel Hess und Dagmar Hirschfelder. (Die Schausammlungen des Germanischen Nationalmuseums, Band 3) Nürnberg 2010, S. 54, 96, 413, Abb. 64.
 
 
3.3.130726