Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: Gm215

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Markgraf Kasimir von Brandenburg-Kulmbach (1481-1527) (Gemälde, Porträt)

Inventarnummer: Gm215
Leihgabe der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen München
Hersteller: Cranach, Lucas d. Ä. (1472-1553)
Datierung: 1522 oder später
Ort: Wittenberg
Material/Technik: Malerei auf Lindenholz (Tilia sp.)
Maße: H. 62 cm; B. 39,7 cm
Marke/Inschrift: "CASIMIRVS MARCHRONES BRANDENBURG(ENSIS)" = Markgraf Kasimir von Brandenburg — BStGS Inv.1855, Nr.3210; 1905, Nr.1162; mit Bleistift die Nr.278.
Sammlung: Malerei bis 1800 und Glasmalerei
Beschreibung:
Brustbild nach rechts vor dunklem Grund. Er hat blaue Augen, rötlich blondes Haar und Bart. Er legt die Hände ineinander. Er trägt eine Schaube mit Pelzkragen, hochgeschlossenes Wams und Haarhaube, alles in Schwarz, dazu die Kette des Schwanenritterordens.
Beschriftung:
Der Markgraf war Kriegsmann und Diplomat in kaiserlichen Diensten. Die Kette weist ihn als Ritter des Schwanenordens aus. Gebetshaltung und schlichte Kleidung lassen an ein Heiligenbild als Pendant denken. Zur Reformation verhielt er sich unentschieden.
Margrave Kasimir of Brandenburg-Kulmbach (1481-1527). Painting on limewood. The margrave, a soldier and diplomat in the imperial service, wears a chain showing him as a Knight of the Order of the Swan. His attitude of prayer and simple clothing suggest a companion piece with a saint. He displayed no fixed allegiance during the Reformation.
Literatur:
Verzeichnis der königlichen und städtischen Gemälde, welche in der Königlichen Gemäldegalerie in Nürnberg im Landauerbrüderhaus aufgestellt sind. Nürnberg 1840, Nr. 183. — Waagen, Gustav Friedrich: Kunstwerke und Künstler im Erzgebirge und in Franken. Leipzig 1843, S. 217. — Essenwein, August von: Katalog der im germanischen Museum befindlichen Gemälde. Nürnberg 1882, Nr. 224. — Essenwein, August von: Katalog der im germanischen Museum befindlichen Gemälde. Nürnberg 1885, Nr. 229. — Essenwein, August von: Katalog der im germanischen Museum befindlichen Gemälde. 3. Auflage. Nürnberg 1893, Nr. 261. — Reber, Franz von: Die Bildnisse der herzoglich bayerischen Kunstkammer nach dem Fickler`schen Inventar von 1598. In: Sitzungsberichte der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-Philologische und Historische Klasse, München 1893, S. 21. — Friedländer, Max J./Rosenberg, Jakob: Die Gemälde von Lucas Cranach. Berlin 1932, bei Nr. 129. — Lutze, Eberhard/Wiegand, Eberhard: Katalog der Gemälde des 13. bis 16. Jahrhunderts im Germanischen Nationalmuseum. Nürnberg 1937, S. 39, Abb. 373. — Aus der Frühzeit der evangelischen Kirche. Ausstellung des Germanischen Nationalmuseums zum Deutschen Evangelischen Kirchentag. Bearbeitet von Herwarth Röttgen. Nürnberg 1959, Kat.Nr. 57, Abb.2. — Lucas Cranach der Ältere und seine Werkstatt. Jubiläumsausstellung museumseigener Werke 1472--1972. Bearbeitet von Karl Schütz. Wien 1972, bei Kat.Nr. 7. — Germanisches Nationalmuseum. Führer durch die Sammlungen. Bearbeitet von Peter Strieder--Leonie von Wilckens. München 1977. Nr. 262. — Friedländer, Max J./Rosenberg, Jakob: Die Gemälde von Lucas Cranach. 2. überarbeitete und erweiterte Auflage. Basel 1979, Nr. 152 A. — Germanisches Nationalmuseum. Führer durch die Sammlungen. 2. durchgesehene Auflage. München 1980. Nr. 262. — Germanisches Nationalmuseum. Führer durch die Sammlungen. Hrsg. von Gerhard Bott. 3. überarbeitete Auflage. München 1985. Nr. 257 mit Abb. — Germanisches Nationalmuseum. Führer durch die Sammlungen. Bearbeitet von Peter Strieder. 4. überarbeitete Auflage. München 1994. Nr. 257 mit Abb. — Klein, Ulrich: Die Münzen und Medaillen des Klosters Weingarten. In: 900 Jahre Heilig-Blut-Verehrung in Weingarten 1094--1994. Hrsg. von Norbert Kruse u. Hans Ulrich Rudolf. Sigmaringen 1994, S. 195. — Kurt Löcher: Die Gemälde des 16. Jahrhunderts. Germanisches Nationalmuseum Nürnberg. Stuttgart 1997, S. 132--133 mit Abb. — Die Münchner Kunstkammer. Bearbeitet von Dorothea Diemer, Peter Diemer, Lorenz Seelig u.a. (Abhandlungen der Bayerischen Akademie der Wissenschaften Philosophisch-Historische Klasse 129). München 2008, Bd. 2, Nr. 2774, S. 818--819 (mögl. Identifizierung mit Fickler Inv. Nr. 2774). — Renaissance. Barock. Aufklärung. Kunst und Kultur vom 16. bis zum 18. Jahrhundert. Hrsg. von Daniel Hess und Dagmar Hirschfelder. (Die Schausammlungen des Germanischen Nationalmuseums, Band 3) Nürnberg 2010, S. 106, 427--428, Abb. 475.
 
 
3.3.130726