Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: Gm217

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Damenbildnis, früher Salome mit dem Haupt Johannes des Täufers (Gemälde, Porträt)

Inventarnummer: Gm217
Leihgabe der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen München - Alte Pinakothek
Hersteller: Cranach, Lucas d. Ä. (1472-1553)
Datierung: um 1530
Ort: Wittenberg
Material/Technik: Malerei auf Lindenholz (Tilia sp.)
Maße: H. 58,6 cm; B. 59,8 cm
Marke/Inschrift: alte Bildbeschriftung auf Goldkarton
Sammlung: Malerei bis 1800 und Glasmalerei
Beschreibung:
Brustbild nach links mit Blick auf den Betrachter. Haarhaube und Brustlatz sind rautenförmig gemustert und perlenbestickt, das Kleid mit Besätzen in Goldbrokat versehen. Sie trägt ein rotes Samtbarett mit weißem Federschmuck, ein Halsband mit Edelsteinen, eine doppelt gelegte Hobelspankette und eine Gliederkette. Ihr Blick ist auf den Betrachter gerichtet. Neben der dunklen Wand Ausblick in eine bergige Landschaft. Ursprünglich handelte es sich um Salome mit dem Haupt Johannes des Täufers auf einer Schüssel. Der untere Teil des Bildes ging durch Beschnitt verloren.
Beschriftung:
Auf dem unteren Teil der Tafel war das abgeschlagene Johanneshaupt abgebildet. Das abstoßende Motiv wurde abgesägt. Dadurch wurde das Bildnis zu einer Ikone altdeutscher Schönheit. Wilhelm Hauff setzte dem Gemälde 1826 in einer Novelle ein Denkmal.
Courtly Portrait of a Lady, formerly Salome with the Head of St. John the Baptist. Painting on limewood. The head of John the Baptist was depicted on the lower section of the panel. This section was sawn off because it was felt to be too repulsive. By doing so the portrait was turned into an icon of old-style German beauty that Wilhelm Hauff celebrated in a novella in 1826.
Literatur:
Friedländer, Max J./Rosenberg, Jakob: Die Gemälde von Lucas Cranach. Basel 1979, Nr. 303. — Löcher, Kurt: Die Gemälde des 16. Jahrhunderts. Germanisches Nationalmuseum Nürnberg. Stuttgart 1997, S. 144--145 mit älterer Literatur. — Löcher, Kurt: Die deutschen Gemälde des 16. Jahrhunderts im Germanischen Nationalmuseum. Nachträge zum Bestandskatalog. In: Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums 2000. Nürnberg 2000, S. 108. — Faszination Meisterwerk. Dürer, Rembrandt, Riemenschneider. Ausst.Kat. des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg. Nürnberg 2004, S. 47--49. — Renaissance. Barock. Aufklärung. Kunst und Kultur vom 16. bis zum 18. Jahrhundert. Hrsg. von Daniel Hess und Dagmar Hirschfelder. (Die Schausammlungen des Germanischen Nationalmuseums, Band 3) Nürnberg 2010, S. 413, Abb. 434.
 
 
3.3.130726