Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: Gm218

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Das ungleiche Paar (Gemälde, Tafelgemälde)

Inventarnummer: Gm218
Leihgabe der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen München - Alte Pinakothek
Hersteller: Cranach, Lucas d. Ä. (1472-1553)
Datierung: um 1530
Ort: Wittenberg
Material/Technik: Malerei auf Lindenholz (Tilia sp.)
Maße: H. 86,7 cm; B. 58,5 cm
Marke/Inschrift: "G.218." — "H.G.174 (1936) Inv.S.No.379" — "R122"
Sammlung: Malerei bis 1800 und Glasmalerei
Beschreibung:
Eine junge Frau umarmt einen verliebten Greis und nimmt zugleich den Blickkontakt mit dem Bildbetrachter auf. Der bärtige Mann trägt eine pelzbesetzte Schaube, die Frau ein rotes, gelb changierendes Kleid mit Goldborten an Brust, Schultern und Ärmeln und einem perlenbestickten Brustlatz, als Schmuck Halsband und Hobelspankette. Die Haarhaube ist mit Edelsteinen besetzt. Kniestück vor dunkler Wand und Landschaftsausblick.
Beschriftung:
Der verliebte Greis wird Opfer einer jungen Frau. Durchtrieben blickt sie zum Betrachter und macht ihn zum Komplizen. Das Thema des "Ungleichen Paares" wurde in vielen Varianten dargestellt. Es ermahnte den Betrachter zur Beherrschung seiner Triebe.
The Ill-Matched Couple. Painting on limewood. The doting old man has become the victim of a young woman. She looks at the viewer slyly, making him her accomplice. The topic of the "Ill-Matched Couple" was depicted in many variations. It warns the viewer to restrain his urges.
Literatur:
Der Königliche Bildersaal aus der Alt- Ober- und Niederdeutschen Schule in der Moritzkapelle zu Nürnberg. Nürnberg 1841 (1892--1841), Nr. 117. — Schorn, Ludwig: Der königliche Bildersaal in der St. Moritzkapelle zu Nürnberg. In : Kunstblatt. Jg. 10, 1829, S. 419. — Schuchardt, Christian: Lucas Cranach des Aelteren Leben und Werke. Nach urkundlichen Quellen bearbeitet, Teil 2. Leipzig 1851, S. 104, Nr. 377. — Schuchardt, Christian: Lucas Cranach des Aelteren Leben und Werke. Nach urkundlichen Quellen bearbeitet, Teil 3. Leipzig1871, S. 175--176, zu Nr. 377. — Heller, Joseph: Lucas Cranach's Leben und Werk. Nürnberg 1854, S. 87. — Parthey, Gustav: Deutscher Bildersaal. Verzeichnis der in Deutschland vorhandenen Oelbilder verstorbener Maler aller Schulen in alphabetischer Folge zusammengestellt. Bd. 1. Berlin 1863, S. 691, Nr. 218. — Essenwein, August von: Katalog der im germanischen Museum befindlichen Gemälde. Nürnberg 1882, Nr. 231. — Essenwein, August von: Katalog der im germanischen Museum befindlichen Gemälde. Nürnberg 1885, Nr. 236. — Janitschek, Hubert: Geschichte der deutschen Malerei (Geschichte der deutschen Kunst, Bd. 3). Berlin 1890, S. 501. — Essenwein, August von: Katalog der im germanischen Museum befindlichen Gemälde. Nürnberg 1893, Nr. 264. — Braune, Heinz: Katalog der Gemälde-Sammlung des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg. Nürnberg 1909, Nr. 218. — Glaser, Curt: Lukas Cranach. Leipzig 1921, S. 234. — Friedländer, Max J./Rosenberg, Jakob: Die Gemälde von Lucas Cranach. Berlin 1932, Nr. 235 und Abb. — Lutze,Eberhard/Wiegand, Eberhard: Kataloge des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg: Die Gemälde des 13. bis 16. Jahrhunderts. Text- und Bildband. Leipzig 1936--37, S. 218, Abb. 370. — Lucas Cranach der Ältere und seine Werkstatt. Jubiläumsausstellung museumseigener Werke 1472--1972. Kunsthistorisches Museum. Wien 1972, bei Nr. 14. — Friedländer, Max J./Rosenberg, Jakob: Die Gemälde von Lucas Cranach. Basel 1979, Nr. 285. — Löcher, Kurt: Die Gemälde des 16. Jahrhunderts. Germanisches Nationalmuseum Nürnberg. Stuttgart 1997, S. 140--142 mit älterer Literatur. — Heydenreich, Gunnar: Lucas Cranach the Elder. Painting materials, techniques and workshop practice. Amsterdam 2007, S. 288, 300--301. — Renaissance. Barock. Aufklärung. Kunst und Kultur vom 16. bis zum 18. Jahrhundert. Hrsg. von Daniel Hess und Dagmar Hirschfelder. (Die Schausammlungen des Germanischen Nationalmuseums, Band 3) Nürnberg 2010, S. 95--96, 413, Abb. 62.
 
 
3.3.130726