Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: Gm624

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Bildnis eines Pfalzgrafen von Zweibrücken-Veldenz (Gemälde)

Inventarnummer: Gm624
Leihgabe der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen München
Hersteller: Vohenstrauß-Bildnisse, Meister der
Datierung: um 1575
Ort: Süddeutschland; Neuburg an der Donau (vermutlich)
Material/Technik: Malerei auf Leinwand
Maße: H: 179,5 cm; B: 95 cm
Marke/Inschrift: "Gm 624" — "Germ.Nat.Museum Nürnberg" — "WOLFGANG P.B.RHI.etc.G.Z.V."
Sammlung: Malerei bis 1800 und Glasmalerei
Beschreibung:
Ein Pfalzgraf von Zweibrücken-Veldenz. Ganze Figur, frontal, Kopf leicht nach rechts. Er hat blaue Augen, die er auf den Betrachter richtet, und mittelblondes Haar. Er greift mit der Linken den Degen, dessen Knauf Diana mit Jagdhorn und Hirschkuh und ein sitzender Gott mit Szepter (Zeus?, Neptun?) zieren. Er trägt ein rotseidenes Wams, darüber einen hellbraunen geschlitzten Goller mit Silbertressen, dazu Pluderhosen, deren Oberstoff dem Goller und deren Futter dem Wams entsprechen, hautfarbene Strümpfe und einen hohen Hut mit Feder. Der schwarze Seidenmantel ist mit Samtbesätzen versehen, die Samtschuhe im Ton des Gollers gehalten. Auf seiner Brust eine Schaumünze. Die braune Standfläche und Rückwand bezeichnen den Innenraum.
Literatur:
Kat. 1882, Nr. 501; 1885, Nr. 526; 1893, Nr. 572. - Kat. Braune 1909, Nr. 624. - Peltzer 1926, S. 244 mit Anm. 68. - Kurt Löcher: Germanisches Nationalmuseum: Die Gemälde des 16. Jahrhunderts. Stuttgart 1997, S. 507 - 509.
 
 
3.3.130726