Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: Gm93

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Das Opfer Abrahams (Gemälde)

Inventarnummer: Gm93
Leihgabe der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen München
Hersteller: Augsburger Ecce Homo, Meister des (Schaffenszeit 1526-1575)
Datierung: um 1540
Ort: Antwerpen
Material/Technik: Malerei auf Eichenholz (Quercus)
Maße: H. 129,8 cm, B. 156,6 cm
Marke/Inschrift: "Gm 93" — "1858" — "Germ. Nat. Museum Nürnberg"
Sammlung: Malerei bis 1800 und Glasmalerei
Beschreibung:
Auf einer steinigen und unwirtlichen Erhebung steht Abraham mit weitausgreifendem Schritt, sein Schwert zum Todesstreich gegen Isaak erhoben. Das Rauchopfer auf dem Opfertisch bezeichnet den Beginn der Opferungszeremonie. Die linke Hand liegt auf dem Kopf des verängstigten Isaak, der in verrenkter Haltung gefesselt am Boden lagert. Ein Engel hemmt das Schwert und lenkt Abrahams Blick gleichzeitig auf die himmlische Erscheinung von Gottvater. Links hat sich ein Widder im Gestrüpp verfangen. Im Mittelgrund Szenen aus der Reise des Patriarchen mit Isaak zum Berg der Opferung. Im Hintergrund eine Stadt.
Literatur:
Kat. Schleißheim 1810, Nr. 1714. — Ludwig Schorn: Der königliche Bildersaal in der St. Moritzkapelle zu Nürnberg. In: Kunstblatt, Jg. 10, 1829, Nr. 81, S. 323, Nr. 32. — Der Königliche Bildersaal aus der Alt-, Ober- und Niederdeutschen Schule in der Moritzkapelle zu Nürnberg. Nürnberg 1829-1846, Nr. 32. — Gustav Friedrich Waagen: Kunstwerke und Künstler im Erzgebirge und in Franken. Leipzig 1843, S. 177, Nr. 32. — Wilhelm Lotz: Kunst-Topographie Deutschlands. Ein Haus- und Reise-Handbuch für Künstler, Gelehrte und Freunde unserer alten Kunst. Bd. 2, Kassel 1863, S. 337, Nr. 42. — Gustav Parthey: Deutscher Bildersaal. Verzeichnis der in Deutschland vorhandenen Ölbilder verstorbener Maler aller Schulen in alphabetischer Reihenfolge zusammengestellt, Bd. 1. Berlin 1863, S. 563. — Katalog der K. Gemälde-Galerie in der St. Moritz-Kapelle. München 1878-1880, Nr. 44. — Kat. 1882, Nr. 76; 1885, Nr. 76; 1893, Nr. 80. — Kat. Braune 1909, Nr. 93. — Felix Graefe: Jan Sanders von Hemessen und seine Identification mit dem Braunschweiger Monogrammisten. Leipzig 1909, S. 49, Abb. 24. — Friedrich Winkler: Jan von Hemessen. In: Allgemeines Lexikon der Bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart (begr. v. Ulrich Thieme u. Felix Becker, weitergef. v. Hans Vollmer), Bd. 16. Leipzig 1923, S. 366. — Friedrich Winkler: Die altniederländische Malerei. Die Malerei in Belgien und Holland von 1400-1600. Berlin 1924, S. 384-385. — Dietrich Schubert: Eine zweite 'Sintflut' vom 'Meister des Augsburger Ecce Homo'. In: Wallraf-Richartz-Jahrbuch, Bd. 33, 1971, S. 321-328, Abb. 228. — Kurt Löcher: Die Gemälde des 16. Jahrhunderts. Germanisches Nationalmuseum. Stuttgart 1997, S. 563-565.
 
 
3.3.130726